Freundeskreis gibt neue Broschüre über Buch heraus

Buch. Schon vieles ist in über den aufstrebenden Ortsteil geschrieben worden, aber es ist noch lange nicht alles erzählt. Das wird in der neuen Broschüre "Vom Gestern und Heute in Berlin-Buch", herausgegeben vom Freundeskreis der Chronik Pankow, deutlich.

Zum Einstieg gibt es eine Chronologie der Entwicklung Buchs. Zusammengestellt wurde diese vom langjährigen Vereinsmitglied Arwed Steinhausen. Danach geht es gleich mit Geschichten los. Horst Prochnow berichtet von der Vergangenheit, Gegenwart und möglichen Zukunft des Gartendenkmals Schlosspark Buch. Unter der Überschrift "Große Namen auf kleinem Kirchhof" ist außerdem nachzulesen, welche prominenten Bucher auf dem Kirchhof an der Schlosskirche beigesetzt sind. Dessen Geschichte recherchierte Ulrich Quandt. An den Ferienspielplatz "Anton Saefkow" in Buch erinnert sich Jutta Mach.

Weitere Geschichten unter anderem zu Kirchenchor, Bürgerverein, Denkzeichen und runden die Publikation ab. Erhältlich ist sie für sechs Euro in den Buchläden in der Schlossparkpassage und im Helios Klinikum sowie bei Thalia im Rathaus-Center Pankow. Natürlich ist sie auch zu den Sprechzeiten des Freundeskreises im Brosehaus, Dietzgenstraße 42, mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr erhältlich.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.