Plötzensee-Kirche zeigt Fotos

Berlin: Gedenkkirche Plötzensee | Charlottenburg-Nord. Wie sich der Fotograf Professor Jürgen Erbach auf die Spuren des Naziterrors begab, können Besucher der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226, anhand einer neuen Ausstellung erleben. Am Sonntag, 19. Juli, eröffnet die Schau um 10 Uhr mit einem Gottesdienst und einführenden Worten ab 11.30 Uhr. Dann sieht man unter dem Titel "Untaten an Unorten = Unart" zum Beispiel Eindrücke aus der Hinrichtungsstätte Plötzensee, aus dem KZ Dachau oder aus dem Anne-Frank-Haus in Amsterdam – entweder während der Gottesdienste oder bei Besichtigungen immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.