Ausstellung über Elfriede Scholz

Charlottenburg. Noch bis zum 20. Dezember ist im großen Saal des Nachbarschaftshauses am Lietzensee in der Herbartstraße 25 eine Ausstellung des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums Osnabrück zu Elfriede Scholz zu sehen. Sie ist die Schwester von Erich Maria Remarque. Sie wurde von ihrer Vermieterin denunziert. Am 30. Oktober 1943 wurde sie daraufhin wegen "Wehrkraftzersetzung" vom Volksgerichtshof in Berlin zum Tode durch das Beil verurteilt und am 16. Dezember 1943 in Plötzensee hingerichtet. Wenn nicht gerade eine Veranstaltung stattfindet, ist der Saal von 9 bis 22 Uhr zugänglich.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.