Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Ausstellung: “L’ Chaim – Auf das Leben”
Die Gefühlswelt der Berliner Juden

Charlottenburg. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) wird mit der diesjährigen Bürgermedaillen-Trägerin Bilgin Lutzke vom Nachbarschaftszentrum Divan und Joachim Seinfeld von der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIGA) am Freitag, 15. November, um 15 Uhr die Vernissage “L’ Chaim – Auf das Leben” im Nachbarschaftszentrum Divan, Nehringstraße 26, eröffnen. Die dreisprachige Ausstellung porträtiert in Filmen den Alltag, die Gedanken und Gefühle von Juden, die in Deutschland leben...

  • Charlottenburg
  • 14.11.19
  • 66× gelesen
Kultur
Am Ende eines jeden Workshops steht eine gemeinsame Probe.
3 Bilder

Virtuoses Jubiläum
International Guitar Academy-Festival vom 8. bis 10. November 219

Für alle Anhänger der Konzertgitarre und solche, die es werden wollen, wird beim 10. Festival der International Guitar Academy Berlin von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. November, im Rathaus richtig viel geboten. „Vor zehn Jahren haben wir mit zwei Künstlern angefangen“, erinnert sich Pia Offermann, die bei der Academy für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Mittlerweile habe sich das Festival zu einem der größten seiner Art in Deutschland gemausert. Es ist so populär, dass in...

  • Charlottenburg
  • 31.10.19
  • 65× gelesen
Kultur
Mit der Berliner Woche zum Kunstgenuss. Bildmitte: Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns.
3 Bilder

Mit der Berliner Woche Kunst erleben
Führung durch die Ausstellung

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Die Berliner Woche verloste eine Fhrung durch die sehenswerte Ausstellung. Am 24. Oktober fanden sich kunstineressierte Berliner ein, um sich fachkundig von Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns durch die Schau führen zu lassen. „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall. Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank“ ist noch bis 15. Dezember 2019 u sehen im Kunstforum der Berliner Volksbank, Kaiserdamm 105. Di-So...

  • Charlottenburg
  • 28.10.19
  • 50× gelesen
  •  1
Kultur

Ausstellung: Stolpersteine im Mierendorff-Kiez

Charlottenburg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Stolpersteine im Mierendorff-Kiez" lädt die Stolpersteine-Kiezinitiative am Freitag, 1. November, um 19 Uhr ins Haus am Mierendorffplatz, Mierendorffplatz 19, ein. Als Gäste werden Stadträtin Heike-Schmitt-Schmelz (SPD), der Wahlkreisabgeordnete Christian Hochgrebe (SPD) und Christine Funk, Professorin für Systematische Theologie und ihre Didaktik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen, erwartet. Gestaltet wird die Eröffnung von...

  • Charlottenburg
  • 26.10.19
  • 45× gelesen
Kultur
Einfluss der deutschen Moderne? Die Firma Eero Aarnio hat 1970 eine neue Ausführung dieses Spielgeräts "Pony" aus Metall, Formschaum und Stoff auf den Markt gebracht.

Die nordische Antwort aufs Bauhaus
Bröhan-Museum lässt Bauhaus-Jubiläumsjahr ausklingen

Zum Ausklang des Bauhaus-Jubiläumsjahres nimmt das Bröhan-Museum mit der Ausstellung „Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus“ die Reaktion der nordischen Länder auf den deutschen Funktionalismus in den Blick. Vom 24. Oktober bis zum 1. März 2020 wird der skandinavische Weg der Moderne präsentiert, der sich in einer starken Auseinandersetzung mit der deutschen Moderne und dem Bauhaus vollzog. Das Bauhaus ist dabei nur eines der Projekte, die in den nordischen Ländern diskutiert wurden. Wie...

  • Charlottenburg
  • 19.10.19
  • 105× gelesen
Politik

Ausstellung des Bundestages im Europa-Center

Charlottenburg. Auf Initiative des Wahlkreisabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler (CDU) macht die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages vom 21. bis 25. Oktober im Europa-Center Station. Auf 21 Schautafeln werden Informationen über Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und seiner Abgeordneten vermittelt. Zu sehen sind sie während der üblichen Geschäftszeiten von 9.30 bis 20 Uhr. Das Angebot für die Besucher umfasst auch Informationsmaterialien zur kostenlosen Mitnahme. Auf Computerterminals...

  • Charlottenburg
  • 17.10.19
  • 35× gelesen
Kultur

Bonenkamps Gemälde

Charlottenburg. Noch bis Ende Oktober zeigt die Künstlerin Helga Maria Bonenkamp im Haus am Mierendorffplatz, Mierendorfplatz 19, ihre Gemälde und Papierarbeiten. Ihre Werkschau trägt den Titel "Verortung" und endet am 30. Oktober mit einer Finissage um 13 Uhr. Geöffnet ist am Dienstag von 10 bis 15 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 18 Uhr, am Donnerstag von 12 bis 19 Uhr und freitags von 10 bis 18 Uhr. maz

  • Charlottenburg
  • 16.10.19
  • 18× gelesen
Kultur

Das Wechselspiel der Jessica Kulp

Charlottenburg. In der Galerie "artists in progress" (a.i.p.), Suarezstraße 8, eröffnet am Freitag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr die Ausstellung „WechselSpiel“. Sie besteht aus gitterartigen Objekten, Zeichnungen und einem Gedicht der Künstlerin Jessica Kulp. Die tragende Konstruktion der Objekte besteht aus Draht und ist sichtbar. Sie sind teilweise und auch ganz mit Gips umwickelt. Die Raumkörper werfen einen Schatten, der auf Papier festgehalten wurde. Draht und Schatten haben die Linie als...

  • Charlottenburg
  • 04.10.19
  • 63× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 391× gelesen
  •  1
Kultur

Bilder von Wolfgang Sterrer

Westend. Die Epiphanien-Kirchengemeinde, Knobelsdorffstraße 72/74 eröffnet am Sonnabend, 21. September, um 19 Uhr die Ausstellung "Die Unruhe der Welt in mir" mit Bildern von Wolfgang Sterrer. Bis zum 30. Oktober können die Werke besichtigt werden. Die Öffnungszeiten sind Mo und Di 11-13, Do 16-18 und So 11-12.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. maz

  • Charlottenburg
  • 18.09.19
  • 19× gelesen
Kultur
Hat der zeitgenössische Maler Thomas Scheibitz eine ähnliche künstlerische Haltung wie Pablo Picasso?

Picasso trifft Scheibitz
Neue Werkschau im Museum Berggruen bringt zwei Künstler ins Zusammenspiel

Im Museum Berggruen, Schloßstraße 1, läuft vom 14. September bis zum 2. Februar 2020 eine Sonderausstellung der Nationalgalerie mit dem Titel "Pablo Picasso x Thomas Scheibitz. Zeichen Bühne Lexikon". Das Museum Berggruen, das der Kunst Picassos und seiner Zeit gewidmet ist, schlägt mit dieser Ausstellung einen Bogen von der Klassischen Moderne in die Kunst der Gegenwart. Anhand von circa 45 Werken zeigt sich jeweils, dass Picasso und Scheibitz zwar nicht die gleichen Motive verbinden,...

  • Charlottenburg
  • 13.09.19
  • 196× gelesen
Kultur

Fotografien von Till Brönner

Charlottenburg. Till Brönner gilt als einer der vielseitigsten Jazz–Trompeter in Europa. Beeinflusst durch eine Begegnung mit dem amerikanischen Jazz-Fotografen William Claxton, begann auch Brönner zu fotografieren. Seine erste Berliner Solo-Werkschau in der Salon-Galerie von Alexander Ochs, Schillerstraße 15, trägt den schlichten Titel "Till Brönner: Bilder". Gezeigt werden neben Portraits von Künstlern und Musikern auch Architekturen, abstrakte Arbeiten aus dem Ruhrgebiet sowie Fotografien,...

  • Charlottenburg
  • 07.09.19
  • 418× gelesen
Bildung

Ausstellung in der Mall Bikini Berlin
KI zum Ausprobieren

Der designierte Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Dieter Lukas, eröffnet am Donnerstag, 5. September, um 10 Uhr eine temporäre Ausstellung zu Künstlicher Intelligenz (KI) im Bikini Berlin in der Budapester Straße 38-50. Vier interaktive Exponate zeigen aktuelle Entwicklungen der KI und rücken dabei die Arbeit junger Forscher in den Mittelpunkt. Die Ausstellung wird vom 5. bis zum 14. September in einer Pop-Up-Box in der Mall gezeigt. Interessierte...

  • Charlottenburg
  • 02.09.19
  • 238× gelesen
Kultur

Figurative Kunst bei GEDOK

Charlottenburg. Seit Januar dieses Jahres bespielt die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden (GEDOK) ihre neuen Galerieräume in der Suarezstraße 57. In der Ausstellung zeigt sie bis zum 15. September eine Auswahl der fantastischen und gesellschaftskritischen Gemälde, Zeichnungen, Grafiken und Objekte aus verschiedenen Werkphasen der 1936 geborenen Burghild Eichheim, die eine Vertreterin der figurativen Kunst in Berlin ist. Die Werkschau trägt den Namen "Der rote Faden". Auch Bilder...

  • Charlottenburg
  • 31.08.19
  • 90× gelesen
Kultur
Rainer Fetting, Mauer, 1978, Dispersion auf Leinwand, Kunstsammlung der Berliner Volksbank.
2 Bilder

Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank
Ausstellung "Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall"

2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Aus diesem Anlass präsentiert das Kunstforum der Berliner Volksbank „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall. Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank“. 30 Jahre nach den historischen Ereignissen ermöglicht die Gegenüberstellung unterschiedlichster Perspektiven aus Ost und West aufschlussreiche Vergleiche. Die künstlerischen Sichtweisen reichen von Rainer Fettings und Roland Nicolaus’ zeitweilig intensiver Auseinandersetzung mit...

  • Charlottenburg
  • 29.08.19
  • 461× gelesen
  •  1
Soziales

Antikes und Museumsspaß

Charlottenburg. Der letzte Antik- und Kunstmarkt im Otto-Grüneberg-Weg in diesem Jahr findet am 31. August und 1. September statt. In der geschichtsträchtigen Umgebung an der Villa Oppenheim bieten 40 Aussteller wieder ein breit gefächertes Angebot von handgefertigten, künstlerischen und antiken Gegenständen, wie Mode, Bilder, Schmuck, Spielsachen aus Stoff, alte Bücher und Postkarten, Keramik, Leuchtdesign und vieles mehr an. Die Künstlerkolonie vom Ludwig-Barnay-Platz wird mit einem Infostand...

  • Charlottenburg
  • 25.08.19
  • 59× gelesen
Kultur

"Stille Wasser" im Museum

Charlottenburg. Eine Kuratorenführung durch die Ausstellung "Stille Wasser" beleuchtet am Donnerstag, 25. Juli, die Seelandschaften zwischen Brandenburg und den Alpen. In der Kunstsammlung Charlottenburg und im Kabinett des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf stellt Kurator Philip Kardel den umfangreichen Bestand der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, vor. Beginn ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 17.07.19
  • 25× gelesen
Kultur
Im Bettina Berggruen Garten ist ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank geplant.

Großes Sommerfest am Schloss Charlottenburg
Drei Institutionen laden am 18. Juli 2019 zum Erkunden und Feiern ein

Das Bröhan-Museum feiert zusammen mit dem Rathgen-Forschungslabor und dem Museum Berggruen am Donnerstag, 18. Juli, wieder ein großes Sommerfest. Im gemeinsamen Gebäudeensemble am Schloss Charlottenburg erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Im Bröhan-Museum wird um 18 Uhr die Ausstellung „Reaching Out for the Future. Zukunftsfantasien um 1900“ eröffnet. Fasziniert von der Technisierung und beflügelt von literarischen Zukunftsvisionen, schufen...

  • Charlottenburg
  • 14.07.19
  • 231× gelesen
Kultur
9 Bilder

Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie
Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie

Auktionsabend: Vernissage: an diesem Freitag, 12.Juli 2019, um 18:30 Uhr Die Ausstellung zeigt Werke auf Papier des chinesischen Künstlers Wang Xu, Professor an der Akademie der Künste in Xi'an. Es ist die erste Einzelausstellung eines Künstlers in meiner noch jungen Galerie. Um dies zu feiern, machen Künstler und Galerie ein besonderes Angebot: Am Abend der Vernissage können die Werke für den niedrigen Preis von nur 100 Euro erworben werden. Mit der Aktion verbindet sich der Wunsch, dass...

  • Charlottenburg
  • 12.07.19
  • 71× gelesen
Kultur

Männliche Skulpturen

Charlottenburg. Wen männliche Skulpturen interessieren, der sollte am Sonnabend, 13. Juli, das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, besuchen. Ab 11.30 Uhr zeigt Anja Winter den Besuchern unter der Rubrik "Männer in Kraft, Wort und Tat“ Werke der Kunstsammlung Charlottenburg. Im Eintrittspreis in Höhe von fünf Euro ist eine Tastführung und der freie Eintritt für Begleitpersonen inbegriffen. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 76 76 99 09 ist erforderlich....

  • Charlottenburg
  • 07.07.19
  • 24× gelesen
Kultur

Bildende Kunst in der Orangerie

Charlottenburg. Bis zum 1. September kann die Ausstellung „Mayumi Okabayashi – Atemfragmente, Installation, Arbeiten auf Papier“ in der Kleinen Orangerie am Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 22, mittwochs bis sonntags von 13 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Kooperation des Bezirks mit der Stiftung Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ist es zu verdanken, dass die bildende Kunst in die Pflanzenhalle Einzug hält. Der Fachbereich Kultur zeigt hier alljährlich Positionen zur Kunst der...

  • Charlottenburg
  • 30.06.19
  • 64× gelesen
Leute

Ausstellung über das Ehepaar Poelchau

Charlottenburg. Im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, ist eine Ausstellung über das Wirken des NS-Widerstandskämpfers Harald Poelchau und seiner Ehefrau Dorothee zu sehen. Das Ehepaar Poelchau half während der Zeit des Dritten Reichs etlichen von der Deportation bedrohten Menschen unterzutauchen und so dem sicheren Tod zu entgehen. Gestaltet wurde die Ausstellung von Charlottenburger Schülern unter Anleitung von Marion Wettach vom Café Nightflight des Evangelischen Kirchenkreises...

  • Charlottenburg
  • 21.06.19
  • 38× gelesen
Wirtschaft
Gipskunstformer Sandro Michele bearbeitet die Abformung der Nofretete. Danach wird das Replikat der altägyptischen Königen bemalt.
8 Bilder

Auf Wunsch auch Nofretete
Ausstellung über 200 Jahre Gipsformerei der Staatlichen Museen

Anlässlich ihres 200-jährigen Jubiläums zeigt die Gipsformerei als älteste Einrichtung der Staatlichen Museen zu Berlin vom 30. August an erstmals einen Auszug ihrer Bestände und eröffnet damit die James-Simon-Galerie.  König Friedrich Wilhelm III. hatte die königlich-preußische Gipsgussanstalt, wie die heutige Gipsformerei in der Sophie-Charlotten-Straße anfangs hieß, gegründet. Im Dezember dieses Jahres wird die Manufaktur 200 Jahre alt. Aus diesem Anlass habe man sich entschlossen, die...

  • Charlottenburg
  • 19.06.19
  • 268× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.