Die Runnicles spielen Klavier

Charlottenburg. Beim zweiten Tischlereikonzert in der Deutschen Oper in der Bismarckstraße 35 präsentieren am Montag, 11. November, 20 Uhr Musiker Werke, die ihnen aus persönlichen Gründen nahe stehen. Dazu gehören unter anderem Maurice Ravels "Introduction und Allegro" für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett, Schuberts "Forellenquintett" sowie Zoltan Kodalys Trio für zwei Violinen und Viola. Einen besonderen Akzent erhält das Konzert durch die Mitwirkung von Generalmusikdirektor Donald Runnicles und seiner Gattin Adelle Eslinger-Runnicles, die sich schon wiederholt als ausgezeichnete Pianisten präsentiert haben.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.