Freundeskreis spendet Bücher

Charlottenburg-Wilmersdorf. Da immer mehr junge Bibliotheksbesucher zu Bilderbüchern greifen, hat sich der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf für eine Neubeschaffung entschieden. 66 Exemplare verteilen sich auf die sieben Filialen im Bezirk. Mit dieser Spende will der Freundeskreis die Vorzüge von Bilderbüchern noch mehr zum Tragen bringen: die Bereicherung des kindlichen Wortschatzes und eine Verbesserung der Gedächtnisleistung. Damit auch ungeschickte Hände mühelos blättern können, bestehen die Seiten aus dicker Pappe.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.