Predigt zur Familienschrift

Charlottenburg.Mit der Familiendenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland befasst sich die Predigt von Kirchenrätin Susanne Kahl-Passoth am Sonntag, 16. Februar. Ab 11.30 Uhr will sie als Mitautorin der Schrift das Für und Wider des umstrittenen Werks selbst erörtern. Schauplatz der Predigt ist die Luisenkirche am Gierkeplatz.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.