Urkunde für den Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als behindertengerechter Bezirk möchte Charlottenburg-Wilmersdorf in Berlin eine Vorreiterrolle spielen. Dass man auf dem richtigen Weg ist, zeigt eine Urkunde, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nun an den Behindertenbeauftragten Jürgen Friedrich verliehen hat. Honoriert wird damit die Umsetzung der UN-Behindertenkonvention, die diesem Jahr auf der Agenda steht.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.