Basketballern gelingt wichtiger Sieg

Charlottenburg. Die Basketballer vom DBV Charlottenburg/TuS Lichterfelde haben in der 1. Regionalliga Nord wichtige Zähler im Abstiegskampf gesammelt.

Nach einer tollen Aufholjagd, in der man einen zwischenzeitlichen 23 Punkte Rückstand wettmachen konnte, triumphierten die Berliner mit 79:77 über den ASC Göttingen.

DBV-Center Konstantin Linnartz war es vorbehalten, den Ball nach einem mustergültigen Pass von Jannes Hundt in buchstäblich allerletzter Sekunde im Korb der Niedersachsen zum Sieg zu versenken. Dabei hatte das Spiel am 8. März alles andere als gut begonnen: In der Sporthalle der Friedensburg-Oberschule, Schillerstraße 125, ließen die Berliner in den ersten sieben Minuten 30 Punkte der Göttinger zu. Doch insbesondere nach der Halbzeit kämpfte die Mannschaft um Trainer Axel Rüber verbissen, wurde defensiv immer besser, agierte bei den Rebounds stärker und traf endlich auch den einen oder anderen Dreier. Von Minute zu Minute wurde der Rückstand verkürzt - das Spiel gipfelte in seinem Herzschlagfinale. Bester Schütze bei den Berlinern war Thomas Tripp mit 24 Punkten. Daniel Przydryga erzielte 17, Konstantin Linnartz 16 Punkte. Dank des sechsten Saisonerfolges schoben sich die Berliner auf den neunten Tabellenrang und bauten den Vorsprung auf die Abstiegsplätze, die von den Bodfeld Baskets Oberharz und dem Bramfelder SV belegt werden, auf vier Punkte aus.

Die Entscheidung im Abstiegskampf wird nun spätestens in den letzten beiden Heimspielen der Saison fallen: Am Sonnabend, 22. März, gastieren zunächst die Hannover Korbjäger in der Hauptstadt, bevor es nur vier Tage später zum Duell mit dem Tabellennachbarn BBC Magdeburg Eagles kommen wird. Die Partie gegen Hannover beginnt in der Sporthalle Schillerstraße um 19 Uhr. Tip-off für das Spiel gegen die Gäste aus Sachsen-Anhalt in der Sporthalle der Athene Grundschule in der Curtiusstraße 37 in Lichterfelde ist am Mittwoch, 26. März, um 20 Uhr.


Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.