Kreuzung soll umgebaut werden

Wegen Personalmangels konnte die Kreuzung noch nicht angefasst werden. Foto: KEN (Foto: KEN)
Berlin: Kreuzung Bundesallee | Friedenau. Die Kreuzung Südwestkorso, Bundesallee und Varziner Straße ist nicht mehr zeitgemäß. Vor allem für Radfahrer und Fußgänger birgt dieser Verkehrsknotenpunkt viele Gefahren. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt begrüßt einen Umbau der Kreuzung und hat sich bereit erklärt, die Frage in einer internen Verwaltungsrunde mit dem bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt zu erörtern. Geduld wird nötig sein. Wegen Personalmangels im zuständigen Fachbereich des Bezirksamts konnte bislang noch kein Termin für das Expertengespräch gefunden werden. „Dies soll jedoch kurzfristig erfolgen“, so der inzwischen aus dem Amt ausgeschiedene Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.