Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Verkehr

Die Straße gehört den Kindern

Wilmersdorf. Am Freitag, 7. August, gehört die Sigmaringer Straße wieder Kindern und Fußgängern. Für die Zeit von 15 bis 18 Uhr hat die Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Kiez nunmehr zum 4. Mal die „Aktion Spielstraße“ organisiert. In dieser Zeit können Fußgänger die Straße in ihrer gesamten Breite nutzen, Kinder dürfen überall spielen und mit ihren Fahrrädern herumfahren. Autofahrer und Radfahrer müssen sich unterordnen und Schrittgeschwindigkeit einhalten. KaR

  • Wilmersdorf
  • 03.08.20
  • 9× gelesen
Sonstiges

Engelbecken als Badegewässer?
Kinder im Wasser

Vorhin traf ich am Engelbecken auf eine Truppe von ca. 10 Kindern, deren Alter ich so um die 10 Jahre schätzte. Erwachsene waren zwar vor Ort, schienen aber alle nicht zu den Kindern zu gehören.  Das alles wäre an sich kein Thema, wenn die Kinder nicht ins Wasser gegangen wären. Der Versuch, sie davon zu überzeugen, es zu lassen, war erwartungsgemäß erfolglos.  Fakt ist, dass im Engelbecken das Baden aus gutem Grund verboten ist. Die Sauberkeit des Wassers kann zu Erkrankungen führen. Immer...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 90× gelesen
  •  1
Blaulicht

82-Jähriger verstirbt im Krankenhaus nach Verkehrsunfall am Hindenburgdamm

Lichterfelde. Ein 82-Jähriger, der am Morgen des 29. Juli bei einem Verkehrsunfall in Lichterfelde schwere Verletzungen erlitt, ist in der vergangenen Nacht im Krankenhaus verstorben. Nach derzeitigen Erkenntnissen war es gegen 9.30 Uhr im Kreuzungsbereich Goerzallee/Drakestraße/Hindenburgdamm/Königsberger Straße zu dem Unfall gekommen, bei dem ein 34-jähriger Autofahrer den 82 Jahre alten Radfahrer erfasst hatte. Der Autofahrer soll gemäß Zeugenaussagen die Kreuzung vom Hindenburgdamm kommend...

  • Lichterfelde
  • 30.07.20
  • 52× gelesen
Blaulicht

Fahrradfahrerin schwer verletzt

Marienfelde. Schwer verletzt wurde eine Fahrradfahrerin bei einem Unfall am 28. Juli. Den bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr die 42-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Nahmitzer Damm in Richtung Motzener Straße. Als sie in Höhe der Hausnummer 18 war, betrat dort ein 19-Jähriger Mann mit seinem mitgeführten Fahrrad die Straße. Beide stießen zusammen und stürzten. Dadurch erlitt die Radfahrerin zum Teil schwere Verletzungen. Der leichtverletzte Fußgänger lehnte eine Behandlung ab. Der...

  • Marienfelde
  • 29.07.20
  • 54× gelesen
Kultur

Spandau hat jetzt seinen eigenen Pilgerweg

Spandau. Die evangelische Kirche Spandau hat einen Pilgerweg konzipiert. Er verbindet alle 24 protestantischen und zwei katholische Gotteshäuser im Bezirk. Die Strecke ist insgesamt 73 Kilometer lang und unterteilt in drei Wege. Für Familien gibt es eine verkürzte Route, außerdem Angebote für pilgernde Fahrradfahrer und Kanuten. Bis 5. September sollen die Wegmarkierungen angebracht sein. Weitere Infos gibt es unter www.spandau-evangelisch.de/pilgern.

  • Bezirk Spandau
  • 24.07.20
  • 73× gelesen
Verkehr
  2 Bilder

Radfahrer
Radfahren, ein rechtsfreier Raum?

Wenn man mit offenen Augen unterwegs ist, dann merkt man sehr schnell, dass sehr viele Radfahrer auf "Abwegen" sind. Plötzlich hat man sie auf dem Gehweg hinter sich oder vor sich, sie schlängeln sich auf Fußgängerüberwegen zwischen den Passanten über die Straße, fahren über Rasenflächen und bepflanzte Flächen und durch Parks, wo es grundsätzlich nicht erlaubt ist, mit dem Fahrrad zu fahren. Es sei denn, die Parkwege sind hierfür freigegeben. Auch für die Nutzung von Gehwegen und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 899× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

Linksfraktion fordert vollständige Umwidmung der Havelchaussee für Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen
Havelchaussee zur sicheren Fahrradstraße – ganzjährig und sicher!

Auf der schmalen und kurvenreichen Havelchaussee im Berliner Grunewald kommt es für Radfahrer*innen immer wieder zu gefährlichen Situationen durch riskante Überholmanöver von Autofahrer*innen. Eine Sperrung der durch zwei Bezirke verlaufenden Strecke für den motorisierten Durchgangsverkehr fordern sowohl die Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf als auch die SPD in der BVV Steglitz-Zehlendorf in zwei Anträgen. „Den Vorschlag der SPD-Fraktion in Steglitz-Zehlendorf, die Straße...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.07.20
  • 141× gelesen
  •  1
Blaulicht

Polizei nimmt Motorrad nach Verkehrsunfall in Tegel außer Betrieb

Tegel. Einsatzkräfte der Polizei nahmen am 21. Juli nach einem Verkehrsunfall in Tegel ein Motorrad außer Betrieb. Kurz nach 16 Uhr kam es an der Ecke Waidmannsluster Damm und Buddestraße zur Kollision zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad. Der 56 Jahre alte Radfahrer überquerte den Waidmannsluster Damm, weshalb der 61-jährige Kradfahrer bremsen musste. Er kam mit seiner Maschine ins Rutschen, stürzte auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Radfahrer. Dieser erlitt Verletzungen am Kopf,...

  • Tegel
  • 22.07.20
  • 62× gelesen
Verkehr

Statistik der Senatsverkehrsverwaltung
Marzahn-Hellersdorf hat vergleichsweise wenig Unfälle mit Radfahrer-Beteiligung

Marzahn-Hellersdorf ist der einzige Bezirk, in dem es seit 2015 keinen Verkehrstoten bei Unfällen mit Beteiligung eines Radfahrers gegeben hat. Das lässt sich Daten der Senatsverkehrsverwaltung entnehmen. Unrühmlicher Spitzenreiter ist Charlottenburg-Wilmersdorf. 13 Unfälle mit Todesfolge, an denen Radfahrer beteiligt waren, gab es seit 2015 in dem City-Bezirk. Dahinter folgen Treptow-Köpenick mit acht sowie Mitte und Steglitz-Zehlendorf mit jeweils sechs Unfällen. Insgesamt kam es in...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.07.20
  • 64× gelesen
Bauen
Die Straße Am Goldmannpark ist aktuell ein Wald aus Absperrgittern. Das wird bis Mitte August auch so bleiben.

Geteilte Meinungen Am Goldmannpark
Mehr Sicherheit für Radfahrer – historisches Kopfsteinpflaster wird herausgerissen

Wer auf dem Fürstenwalder Damm in Richtung Rahnsdorf mit dem Rad fahren möchte, benötigt starke Nerven. Auf dem ersten Abschnitt vom S-Bahnhof Friedrichshagen aus existiert kein Radweg, sodass gemeinsam mit den Autos auf der Straße gefahren werden muss. Um diese gefährliche Situation zu entschärfen, hat sich das Bezirksamt eine Lösung überlegt. Die Straße Am Goldmannpark, die parallel zum Fürstenwalder Damm verläuft, soll bis Mitte August umgebaut werden. Das historische Kopfsteinpflaster,...

  • Friedrichshagen
  • 16.07.20
  • 257× gelesen
  •  1
Verkehr

Erster Pop-up-Radweg im Bezirk

Adlershof. Jetzt hat auch Treptow-Köpenick seinen ersten Pop-up-Radweg eröffnet. Eingerichtet wurde er auf dem Adlergestell stadtauswärts zwischen Sterndamm und Rudower Chaussee auf einer Länge von 2,5 Kilometern. Der Radweg befindet sich auf dem rechten Streifen der dort dreispurigen Fahrbahn und wurde in Abstimmung mit der Senatsverkehrsverwaltung angelegt. Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) begrüßte den Schritt auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Mobilität im Berliner Südosten. Er sieht darin...

  • Adlershof
  • 14.07.20
  • 93× gelesen
Verkehr
Mitglieder der Initiative bei der Arbeit.

Zu viel Platz für Autos?
Initiative fordert "Flächengerechtigkeit" im Schillerkiez

Diese Zahlen könnten selbst eingefleischte Autofahrer beeindrucken: Im Schillerkiez nehmen die Parkplätze 6,5 Prozent der Gesamtfläche ein. Spiel- und Grünflächen bringen es gerade mal auf 2,7 Prozent – zusammengerechnet, wohlgemerkt. Die Initiative ParkplatzTransform hat diese Werte vor wenigen Tagen vorgelegt. Zuvor waren Mitglieder im Quartier mit seinen knapp 16 000 Einwohnern unterwegs und haben die Stellplätze gezählt. Sie kamen auf 2589, das entspricht einer Fläche von mehr als 32 000...

  • Neukölln
  • 13.07.20
  • 212× gelesen
Verkehr

Lückenschluss auf dem Mauerweg

Buckow. Das Bezirksamt schließt im Buckower Süden eine Lücke im Mauerweg. Die Ringslebenstraße wird zwischen Auf der Planweide und Am Eichenquast saniert. Bislang verlief hier der Mauerweg – eine beliebte Radstrecke – auf Brandenburger Seite. Nun hat Neukölln die 180 Meter gekauft. Erst einmal bauen hier die Wasserwerke, im kommenden Frühjahr beginnt die nächste Phase. Der neue Straßenabschnitt wird zwischen dreieinhalb bis vier Meter breit sein. Die Umgestaltung kostet rund 120 000 Euro....

  • Buckow
  • 12.07.20
  • 27× gelesen
Verkehr
Im Fokus der Pop-Up-Diskussionen: Die Berliner Straße.

Grüne trommeln weiter für temporäre Radwege
„Pop-up“ soll in Reinickendorf Thema bleiben

Sie wollten die Debatte am laufen halten, erklären die Bezirksgrünen unlängst in einer Mitteilung. Auch in der, wie sie meinten, aktuellen „Saure-Gurken-Zeit“. Die gibt es zwar ebenso wenig, wie das oft beschworene „Sommerloch“. Und gerade das Grüne-Anliegen war schon bisher ein Thema. Es geht um die sogenannten Pop-up-Radwege, also die zunächst temporären Fahrradstreifen auf Fahrbahnen, die mittlerweile an vielen Stellen eingerichtet wurden oder werden sollen. Reinickendorf gehört neben...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.07.20
  • 74× gelesen
Verkehr

Der Güllweg wird für Radler saniert

Niederschönhausen. Für die Sanierung des Güllweges werden Planungen erarbeitet. Diese werden im Zusammenhang mit der Planung einer Radverkehrsanlage an der südlichen Hermann-Hesse-Straße erstellt, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Vor einem Jahr fassten die Pankower Verordneten den Beschluss, dass der Güllweg saniert werden müsse. Ziel solle es sein, dass die Befahrbarkeit der Straße mit dem Fahrrad deutlich verbessert wird. Sie werde dann auch als...

  • Niederschönhausen
  • 06.07.20
  • 55× gelesen
Verkehr
Genau an dieser Stelle, wo im Dezember 2019 eine Radfahrerin tödlich verunglückte, fordert die SPD eine dauerhafte Ampel. Wer hier werktags zehn Minuten steht, sieht etwa genauso viele Fußgänger und Fahrradfahrer, die die Straße Luisenplatz queren wollen.

"Da muss jetzt Zug reinkommen"
SPD-Fraktion macht sich beim Senat für Sicherheit an der Schlossbrücke stark

Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus erhöht den Druck auf den Senat, die Verkehrssituation rund um die Schlossbrücke sicherer zu machen. „Ein tödlicher Unfall wie der der Radfahrerin im vergangenen Jahr darf sich keinesfalls wiederholen“, sagt der Abgeordnete Christian Hochgrebe. Die SPD bemängelt das Fehlen einer Fußgängerampel, die das Queren des Luisenplatzes auf Höhe des Zugangs zum Schlosspark gefahrlos ermöglicht. Genau an der Stelle, an der die 69-jährige Fahrradfahrerin am 11....

  • Charlottenburg
  • 29.06.20
  • 78× gelesen
Verkehr

Bald bessere Fahrt für Radfahrer

Friedrichshagen. Anfang Juli beginnen in der Straße Am Goldmannpark Straßenbauarbeiten. Wie das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks mitteilt, wird im Bereich zwischen Bölschestraße und Scharnweberstraße die Fahrbahn asphaltiert. Damit soll die Befahrbarkeit für Radfahrer verbessert werden. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung, sie sollen Mitte August abgeschlossen werden. RD

  • Friedrichshagen
  • 25.06.20
  • 56× gelesen
Verkehr

SPD für Pop-Up-Radwege

Lichtenberg. Die SPD-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung hat sich jetzt dafür ausgesprochen, dass im Bezirk die Einrichtung von temporären Radstreifen, sogenannten Pop-up-Radwegen, geprüft wird. Das Fahrrad sei in der Covid-19-Pandemie eines der sichersten Verkehrsmittel, sagt Jutta Feige, amtierende Co-Fraktionsvorsitzende und Fachsprecherin für Verkehr. „Nun müssen wir in Lichtenberg und Berlin noch stärker dafür sorgen, dass es das auch im Straßenverkehr wird.“ Mit...

  • Lichtenberg
  • 23.06.20
  • 88× gelesen
Blaulicht

Radlerin bei Unfall schwer verletzt

Niederschöneweide. Bei einem Unfall ist eine Radfahrerin am 8. Juni schwer verletzt worden. Die 43-Jährige war mit ihrem Rad gegen 20 Uhr auf der Schnellerstraße in Richtung Britzer Straße unterwegs. Zur gleichen Zeit lenkte ein 52-Jähriger den BVG-Bus der Linie 160 auf der Schnellerstraße in Richtung Spreestraße, wollte dann in die Hasselwerderstraße abbiegen. Dabei erfasste er die Radlerin, die mit Armverletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Unfallbearbeitung hat der...

  • Niederschöneweide
  • 10.06.20
  • 83× gelesen
Politik

In Corona-Zeiten lassen sich Pläne schneller umsetzen
Ämter schaffen Tatsachen

Wenn sie will, dann kann Verwaltung sehr schnell sein. Das beweist derzeit vor allem Friedrichshain-Kreuzberg. Aber auch andere Bezirke handeln. Zuerst wurden in Friedrichshain-Kreuzberg fast im Wochentakt neue, zunächst temporäre Radstreifen eingerichtet. Es folgte das Umwidmen von Fahrbahnen zu Spielstraßen auf Zeit. Nun sollen Parkplätze an den Wochenenden Gewerbetreibenden und sozialen Projekten befristet zur Verfügung gestellt werden. Zumindest da, wo das möglich ist. Andere Bezirke...

  • 08.06.20
  • 2.167× gelesen
  •  5
  •  3
Blaulicht

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Charlottenburg. Am 28. Mai flüchtete ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Ermittlungsstand und Angaben einer Zeugin war ein 58-jähriger Radfahrer gegen 12.15 Uhr in der Schillerstraße in Richtung Hardenbergstraße unterwegs und soll dabei an einem am rechten Fahrbahnrand haltenden Pkw vorbeigefahren sein, als die Fahrertür geöffnet wurde. In der Folge stieß der Radfahrer gegen die Tür und stürzte. Der Fahrer und die Beifahrerin stiegen dann aus dem Wagen und sollen zunächst...

  • Charlottenburg
  • 29.05.20
  • 70× gelesen
Blaulicht

"Geisterradler" stößt an der Heerstraße mit zwei Radfahrern zusammen

Wilhelmstadt. Auf dem Radweg an der Heerstraße sind drei Radfahrer zusammengestoßen. Zu dem Unfall kam es am späten Nachmittag des 20. Mai, als zwei Radfahrer zwischen Sandstraße und Heerstraße mit einem anderen Radler zusammenprallten, der ihnen in falscher Fahrtrichtung entgegen kam. Beide Männer stürzten, einer wurde dabei schwer verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei zum Unfallhergang. uk

  • Wilhelmstadt
  • 26.05.20
  • 58× gelesen
Blaulicht

Radfahrer schwer verletzt

Alt-Treptow. Bei einem Unfall am 19. Mai hat sich ein Radfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Der 48-Jährige war gegen 14.45 Uhr auf der Puschkinallee in Richtung Neue Krugallee unterwegs. An der Kreuzung Elsenstraße prallte er mit dem Wohnmobil eines 78-Jährigen zusammen, der in der Gegenrichtung unterwegs war und links in die Elsenstraße abbiegen wollte. Der Senior hatte angehalten, um den querenden Fußgänger- und Radverkehr passieren zu lassen und war dann wieder angefahren. Der Radler...

  • Alt-Treptow
  • 22.05.20
  • 65× gelesen
Blaulicht

Radfahrer tödlich verunglückt

Alt-Hoheschönhausen. Am Nachmittag des 18. Mai ist in der Rhinstraße ein Radfahrer tödlich verunglüct. Der Mann fuhr nach Polizeiangaben gegen 14 Uhr mit seinem Rad in der Rhinstraße Richtung Allee der Kosmonauten. Als er die Landsberger Allee überqueren wollte, wurde er von einem Lkw erfasst, der zur gleichen Zeit rechts in die Landsberger Allee abbog. Der Lkw überrollte den Radfahrer, der noch am Unfallort starb. Am Steuer des Lastwagens saß ein 49-jähriger Mann. Die Ermittlungen zum...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 19.05.20
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.