Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Verkehr
Selbst mit dem Rad eine holprige Angelegenheit: die unebenen Gehwege in der Nöldnerstraße müssen saniert werden.

Gehwege müssen saniert werden
Stolperfallen in der Nöldnerstraße beseitigen

Wer schon einmal durch die Nöldnerstraße spaziert ist, kennt die Situation: Der Zustand der Bürgersteige lässt zu wünschen übrig. Das hat die Bündnisgrünen in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu einem Antrag veranlasst. Das Bezirksamt soll nun dafür sorgen, dass die Gehwege in der Nöldnerstraße zwischen Karlshorster Straße und Nöldnerplatz auf beiden Seiten instand gesetzt beziehungsweise saniert werden. Diesen Auftrag erhielt das Bezirksamt auf Initiative der...

  • Rummelsburg
  • 30.03.20
  • 43× gelesen
Verkehr

Baubeginn für die Fahrradstraße

Pankow. Im Rahmen des Programms „Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird in der Ossietzkystraße eine Fahrradstraße eingerichtet. Die Arbeiten beginnen noch im April. Mit der Einrichtung der Fahrradstraße soll die Verkehrssicherheit für Radler verbessert und die Attraktivität der Ossietzkystraße für den Radverkehr erhöht werden . Parallel dazu werden aus dem Programm „Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger“...

  • Pankow
  • 28.03.20
  • 63× gelesen
Bauen
Bald kehrt wieder Normalität ein.

Donaustraße: Bau-Ende in Sicht

Neukölln. In wenigen Tagen soll die Asphaltierung der Donau- und Pannierstraße (zwischen Sonnenallee und Reuterstraße) abgeschlossen sein. Dann können die Radler auf glatter Oberfläche fahren und die Autofahrer haben wieder die Chance auf einen Parkplatz. Die Gehwegflächen sind voraussichtlich bis Ostern saniert.

  • Neukölln
  • 27.03.20
  • 26× gelesen
Blaulicht

Radfahrer bei Unfall verletzt

Baumschulenweg. Ein Radfahrer, der auf der Baumschulenstraße unterwegs war, wurde am 24. März bei einem Unfall verletzt. Gegen 6.20 Uhr war ein 58-Jähriger mit seinem Pkw auf der Köpenicker Landstraße unterwegs. An der Kreuzung Baumschulenstraße erfasste er den 36 Jahre alten Radfahrer. Nach ersten Zeugenangaben soll der Radler bei Rot in die Kreuzung eingefahren sein. Infolge der Kollision stürzte er und kam mit Beinverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Baumschulenweg
  • 26.03.20
  • 44× gelesen
Verkehr

Eigene Fahrspur für Radverkehr etablieren – Mobilitätsroutinen ändern

Während durch die Coronakrise immer weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind, erlebt der Radverkehr einen besonders starken Zuspruch. Einerseits stellt das Radfahren eine gute Möglichkeit dar, sich in Zeiten häuslicher Isolierung an der frischen Luft zu bewegen, zum anderen kann durch den Radverkehr die Weiterverbreitung des Virus im öffentlichen Nahverkehr verhindert werden. Der Senat hat das Potential zur Pandemiebekämpfung erkannt, städtische Leihräder sind deshalb 30 Minuten gratis...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.03.20
  • 77× gelesen
  •  3
Verkehr

Sicherer auf die andere Seite
Pankower Verordnete beschließen ein ganzes Maßnahmenpaket für die Sellheimbrücke

Die Verkehrssicherheit auf und an der Sellheimbrücke soll sich verbessern. Das fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion. Auf der Sellheimbrücke in Karow besteht ein hohes Unfallrisiko. Dort gibt es neben der Hauptverkehrsstraße nur einen schmalen Gehweg. Dieser wird, obwohl er nicht für Radfahrer ausgewiesen ist, trotzdem von Fußgängern und Radfahrern gemeinsam genutzt. Die BVV hat deshalb zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die die Verkehrssicherheit auf der...

  • Karow
  • 26.03.20
  • 70× gelesen
Verkehr

Tempo 30 auf der Drakestraße?

Lichterfelde. Auf der Drakestraße im Bereich zwischen Karwendelstraße und Ringstraße soll vorübergehend Tempo 30 angeordnet werden. Dafür setzt sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag ein. Die Hauptverkehrsstraße wird von vielen Radfahrern genutzt. Sie verfügt jedoch weder über einen Radfahrstreifen noch einen Radweg. Das Tempolimit soll das Befahren der Drakestraße für Radfahrer sicherer machen. Die Anordnung sollte laut Linksfraktion so lange befristet...

  • Steglitz
  • 25.03.20
  • 64× gelesen
  •  1
Verkehr

Das Geld ist da: Personalnot beheben – Radwege ausbauen

Auf Anfrage der Berliner Morgenpost wurden kürzlich Zahlen der Senatsverkehrsverwaltung über die Ausschöpfung von Mitteln für den Radwegeausbau und -unterhalt bekannt. Mit gerade einmal 200.000 Euro, die in den letzten drei Jahren für neue Radwege investiert wurden und 200.000 Euro an Instandhaltungsmaßnahmen, ist Charlottenburg-Wilmersdorf das Schlusslicht unter den Bezirken. Friedrichshain-Kreuzberg führt die Liste mit 1,6 Mio. Euro an Investitionen sowie 2,4 Mio. Euro an Unterhaltungskosten...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 70× gelesen
Verkehr

Radwege gefordert
Pankower Verordnete wollen eine geschützte Anlage jeweils auf beiden Seiten der Berliner Allee

Auf der Berliner Allee soll es möglichst rasch eine Radverkehrsanlage zwischen Antonplatz und Bernkasteler Straße geben. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz einsetzen. Das fordert die Mehrheit der Pankower Verordneten. Sollte der unverzügliche Bau eines Radweges nicht möglich sein, sollte die Radverkehrsanlage zunächst durch temporäre Markierungen eingerichtet werden, erklären die Fraktionen von Linken, Grünen und SPD in...

  • Weißensee
  • 19.03.20
  • 90× gelesen
Blaulicht

Zweiradfahrer auf Gartenfelder Straße schwer verletzt

Siemensstadt. Ein Motorrollerfahrer ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Auto fuhr ihn am Nachmittag des 18. März auf der Gartenfelder Straße in Höhe eines Gewerbegebietes an. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei und Zeugenaussagen hatte der Autofahrer zunächst an einer roten Ampel gestoppt. Bei Grün fuhr er los, musste dann aber wegen eines Staus wieder bremsen. Dann fuhr er vom mittleren Fahrstreifen nach links ab und stieß dabei mit dem Zweiradfahrer zusammen, der in...

  • Siemensstadt
  • 19.03.20
  • 103× gelesen
Blaulicht

Autotür geöffnet - Radfahrer verletzt

Charlottenburg. Bei einem Verkehrsunfall erlitt am 11. März ein Radfahrer schwere Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte ein 27-Jähriger gegen 12.30 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Straße die Fahrertür seines am Fahrbahnrand geparkten Pkw ein Stück geöffnet, um auszusteigen. In diesem Moment fuhr ein 21-Jähriger auf seinem Fahrrad an dem Wagen vorbei, stieß gegen die Tür und stürzte auf die Fahrbahn. my

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 20× gelesen
Blaulicht

Radfahrer schwer verletzt

Reinickendorf. Ein Radfahrer ist am 3. März bei einem Unfall an der Kreuzung Residenzstraße und Pankower Allee schwer verletzt worden. Der 46-Jährige war gegen 17.30 Uhr auf dem Radweg der Residenzstraße in Richtung Markstraße unterwegs und bog über die Radwegfurt links in die Pankower Allee ab. Dabei wurde er von einem Lkw erfasst, mit dem ein 40-Jähriger in gleicher Richtung fuhr. Der Radfahrer erlitt schwere innere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. CS

  • Reinickendorf
  • 05.03.20
  • 33× gelesen
Verkehr
Der Grünpfeil ist zu gefährlich für Kinder, sagen Anwohner. Am Stadtrand liegt zum Beispiel die Grundschule am Wasserwerk.

Nach vielen Unfällen wollen Anwohner mehr Verkehrssicherheit
Grünpfeil an der Stadtrandstraße kommt wieder weg

Der „Grünpfeil“ an der Kreuzung Stadtrandstraße und Falkenseer Chaussee soll wieder verschwinden. Anwohner haben den Pfeil als gefährlich kritisiert. Denn die Kreuzung wird auch von Schulkindern genutzt. Der Grünpfeil aus Blech – nicht zu verwechseln mit dem leuchtenden grünen Pfeil – soll an Kreuzungen für flüssigen Verkehr sorgen und Rechtsabbiegern die Wartezeit verkürzen. Doch oft verunsichert das schwarze Zusatzschild an der Ampel die Autofahrer. Wer hat Vorrang, und muss man trotzdem...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.03.20
  • 723× gelesen
  •  1
Verkehr
Auf der viel befahrenen Hermannstraße geht es oft recht chaotisch zu.

Viele Parkplätze fallen weg
Radstreifen auf der Hermannstraße – Autoverkehr künftig nur noch einspurig

Die Verkehrssituation auf der Hermannstraße ist schwierig. Für Radfahrer sogar oft gefährlich. Das soll besser werden. Es ist geplant, ab Frühjahr 2021 die gut zweieinhalb Kilometer lange Trasse mit Radwegen auszustatten. Kürzlich wurde der Verkehrsausschuss über den Stand der Dinge unterrichtet. Das Treiben auf der Hermannstraße ist unübersichtlich: Mal fahren die Autos einspurig, mal zweispurig. Viele parken in zweiter Reihe, es herrscht Gedränge. Radwege fehlen völlig, bis auf das Stück...

  • Neukölln
  • 27.02.20
  • 2× gelesen
Sonstiges

Verbindung über Campus Benjamin Franklin gekappt
Anwohner und Radfahrer wünschen sich Weg über Campus Benjamin Franklin zurück

Seit einigen Wochen ist die Paul-Schwarz-Promenade am Teltowkanal wieder durchgehend passierbar. Die Sperrung wegen des Neubaus des Hubschrauberlandeplatzes am Charité Campus Benjamin Franklin konnte aufgehoben werden. Der Landeplatz ist fertig. Allerdings wurde nun auch der Weg über das Klinikgelände wieder dichtgemacht. Anwohner und Radfahrer hatten sich an diese Verbindung zwischen dem Klinikgelände und dem Bäkepark gewöhnt. Sie empfanden den Weg als sehr nützlich, vor allem weil...

  • Steglitz
  • 25.02.20
  • 26× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Sichere Querung für Radfahrer gefordert
Baumaßnahme an der Grunewaldstraße hängt von Senatsplänen ab

Die Bezirksverordneten möchten eine sichere Querungsmöglichkeit für Radfahrer, die aus der Schwäbischen Straße kommend nach links in die Grunewaldstraße abbiegen wollen. Bisher blockieren ein Mittelstreifen mit hoher Bordsteinkante und eine Dreieckinsel das Abbiegen. Der von der BVV beschlossene Antrag stammt vom August 2019. Nun hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dazu Stellung genommen. Danach ist die geforderte Querungsmöglichkeit eine wichtige Maßnahme zum...

  • Schöneberg
  • 14.02.20
  • 54× gelesen
Blaulicht
Ein weißes Fahrrad erinnert an die verstorbene Radfahrerin.
2 Bilder

Gefährliche Ampelschaltung sollte schon früher verändert werden
Zeugen zum tödlichen Unfall auf Holzhauser Straße gesucht

Der tödliche Unfall einer Radfahrerin am 31. Januar auf der Holzhauser Straße hat Folgen. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, der sich am 31. Januar gegen 12.15 auf der Holzhauser Straße ereignete. Dort bog ein Sattelzug, der in Richtung Berliner Straße fuhr, auf die Auffahrt zur Bundesautobahn 111 in Richtung Hermsdorfer Damm ein. Dabei erfasste er eine 79-Jährige, die auf dem Radweg in gleicher Richtung neben dem Lastwagen unterwegs war. Die Frau erlag am 3. Februar ihren schweren...

  • Tegel
  • 12.02.20
  • 116× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Radler

Rummelsburg. Das Bezirksamt soll gemeinsam mit der zuständigen Senatsverwaltung dafür sorgen, dass die Verkehrssituation an der Ecke Nöldnerstraße, Schlichtallee und Lückstraße insbesondere für Radfahrer sicherer wird. Auf diesen Antrag der Bündnisgrünen einigten sich die Bezirksverordneten per Konsens in der Januar-Tagung. Vor allem die Situation von Radlern, die aus der Lückstraße kommen und in die Nöldnerstraße fahren, sei zu berücksichtigen, heißt es im Antrag. Ein erster Schritt könnten...

  • Rummelsburg
  • 05.02.20
  • 58× gelesen
Blaulicht

Polizeiwagen rammt Radfahrer

Adlershof. Beim Unfall mit einem Polizeifahrzeug ist ein 75-jähriger Radfahrer am 3. Februar schwer verletzt worden. Ein Polizeiwagen war gegen 9 Uhr auf einer Kurierfahrt – ohne Sondersignal – auf dem Ernst-Ruska-Ufer in Richtung Adlergestell unterwegs. An der Einmündung der Köpenicker Straße fuhr der Beamte weiter geradeaus. In diesem Moment überquerte der Radler bei ausgeschalteter Ampel das Ernst-Ruska-Ufer, das Polizeifahrzeug fuhr gegen das Rad. Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen...

  • Adlershof
  • 05.02.20
  • 90× gelesen
Umwelt
Rosengarten - Luisenstädtischer Kanal Mitte. 
Im Vordergrund das Schild "Geschützte Grünanlage" und "Radfahren verboten".
2 Bilder

Radfahrer gefährden Spaziergänger im Luisenstädtischen Kanal/Engelbecken
Fahrverbot für Radfahrer im Luisenstädtischen Kanal (inkl. Engelbecken)

Viele Radfahrer nutzen den Luisenstädtischen Kanal vom Oranienplatz unter der Waldemarbrücke durch und am Engelbecken vorbei zum Michaelkirchplatz als Radschnellverbindung.  Damit gefährden Sie Spaziergänger im Luisenstädtischen Kanal, zu dem auch das Engelbecken gehört.  Vor ein paar Tagen hat das Grünflächenamt des Bezirkes Mitte hinter der Waldemarbrücke zwei Schilder angebracht. "Geschützte Grünanlage" und "Radfahren verboten". Beide Schilder stehen mitten im Weg und sind nicht gerade...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 31.01.20
  • 55× gelesen
  •  1
Verkehr

Gefahrenstelle entlasten
FDP fordert eine Radfahrerampel an der Machnower Straße

Eine gesonderte Ampel an der Einmündung Machnower Straße und Teltower Damm regt die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. In einem Antrag wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür beim Senat einzusetzen. Die Einmündung sei eine anerkannte Gefahrenstelle, begründet der Bezirksverordnete Andreas Thimm den Antrag. „Konflikte zwischen Radfahrern und Kraftfahrzeugen ergeben sich vor allem beim Queren der Radfahrroute durch rechtsabbiegende Fahrzeuge.“ Radfahrer seien durch...

  • Zehlendorf
  • 27.01.20
  • 58× gelesen
Verkehr
2 Bilder

Radfahren im Luisenstädtischen Kanal
Endlich Verbotsschild an der Waldemarbrücke für Radfahrer aus Richtung Kreuzberg

Seit Jahren ein Thema. Radfahren auf den Parkwegen im Engelbecken und im Rosengarten (beides Abschnitte des Luisenstädtischen Kanals in Mitte). Nach vielen Anfragen, Beschwerden u.s.w. hat das Bezirksamt Mitte nun endlich am Zugang Waldemarbrücke zwei Schilder aufgestellt. Eines signalisiert: Achtung: Geschützte Grünanlage. Das andere signalisiert: "Durchgangsverkehr für Radfahrer" verboten. Deutlicher geht es kaum. Oder braucht es noch mehr?  An allen anderen Zugängen rings um das...

  • Mitte
  • 24.01.20
  • 399× gelesen
  •  1
Blaulicht

Radfahrer schwer verletzt

Köpenick. Am 23. Januar ist ein Radler bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 19-Jährige kam aus Richtung Lange Brücke und fuhr den Radweg der Müggelheimer Straße entlang. Dabei wurde er von einem anderen Radfahrer überholt. Einem drohenden Zusammenstoß ausweichend, kam er mit dem Lenker an einen geparkten BMW und stürzte. Der Mann, der überholt hatte, erkundigte sich noch nach dem Befinden des Verunglückten und fuhr dann weiter. Der 19-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins...

  • Köpenick
  • 24.01.20
  • 190× gelesen
Blaulicht
Mahnwache einen Tag nach dem Unfall am Groß-Berliner Damm/Ecke Pilotenstraße.
Video
5 Bilder

Mahnwache für Radfahrerin
35 Jahre alte Frau wurde beim Überqueren der Pilotenstraße vom BVG-Bus erfasst

Am 19. Januar gegen 12.20 Uhr ereignete sich am Groß-Berliner Damm ein tragischer Unfall. Ein BVG-Bus erfasste eine Radfahrerin. Sie starb noch vor Ort. Einen Tag später haben der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin und der Verein Changing Cities zur Mahnwache gerufen. Die Polizei sperrt den Unfallbereich. Rund 200 Teilnehmer setzen sich auf die Straße. Der ADFC hat ein weißes Geisterrad mitgebracht, es wird bis zum Jahresende dort an die getötete 35-Jährige erinnern. Zwei Radfahrer...

  • Johannisthal
  • 23.01.20
  • 778× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.