Service-Wohnen erweitert

Das erfolgreiche Service-Wohnen für Senioren, ein gemeinsames Projekt von DRK und WG Vorwärts, wird ausgebaut. Ab März stehen weitere frisch sanierte 2- und 3-Raum-Wohnungen zum Einzug bereit. Das Service-Wohnen ist auf ältere Menschen ausgerichtet, die ihre Unabhängigkeit behalten und trotzdem ein wenig Unterstützung im täglichen Alltag in Anspruch nehmen wollen. Jeder Mieter wohnt in seiner eigenen seniorengerechten 2- oder 3-Zimmer-Wohnung (Hausnotruf, barrierefrei, behindertenfreundliches Bad etc). Dazu kommt als besonderer Service die tägliche Anwesenheit der DRK-Hausdame, die sich um die Belange der Senioren kümmert, sowie Veranstaltungen und den warmen Mittagstisch im Haus organisiert. Das Service-Wohnen soll Senioren die Sicherheit geben, direkt vor Ort einen Ansprechpartner zu haben, der bei der Bewältigung des Alltags unterstützt.

Um die Erweiterung des Wohnprojekts zu feiern, laden DRK und WG Vorwärts alle Interessenten am 26. Februar von 14 bis 17 Uhr zum Glühweinempfang in die Dolgenseestraße 43. in Friedrichsfelde. Neben kleinen Überraschungen und kostenfreier Vitalwertmessungen durch die Krankenschwestern des DRK können an diesem Tag natürlich alle freien Wohnungen und die Gemeinschaftsräume besichtigt werden.

Weitere Infos erhalten Sie beim DRK unter 509 86 48 und www.drk-pflegeservice.de oder bei der WG Vorwärts unter 52 29 41 23 und www.wg-vorwaerts.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden