FamoX öffnete in der Scharnweberstraße

Viele Spielmöglichkeiten für Kinder gibt es natürlich ebenfalls bei Famox. (Foto: Frey)

Friedrichshain. Am 15. August war die Eröffnung, seit dem 18. August gibt es ein regelmäßiges Programm in der Scharnweberstraße 25.

Auf 460 Quadratmetern Innen- und Außenfläche ist ein "bunter und lebendiger Ort" entstanden. So beschreibt Leiterin Katja Lorenz das neue Familien- und Bildungszentrum "FamoX". Die Angebote reichen von Schwangerentreff über Krabbelkurse, Musik- und Tanzworkshops, Gesundheits- und Ernährungsberatung und mehr für Kinder und Familien. Auch ein Café gehört zur Einrichtung.

Besonders wichtig ist Bianka Storm, Geschäftsführerin des Trägers "oXxymoron", das Thema Inklusion: "Vielfalt, Kreativität, Zusammenleben. Verschiedenheit muss als Bereicherung gesehen werden. Das FamoX steht für alle offen."

oXxymoron betreibt bereits drei Kindertagesstätten in Friedrichshain. "Kinder wollen sich auch außerhalb der Kitas treffen. Hier ist das in wunderbarer Atmosphäre möglich", lobt Birgit Freier vom Jugendamt. Für das Zentrum gab es keine Fördermittel vom Bezirk. Umso wichtiger sind Einnahmen aus Kursen und Spenden.

Geöffnet ist das Familienzentrum Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, das Café bereits ab 9.30 Uhr. Alle Angebote und weitere Informationen unter www.oxxymoron.de.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.