Crowdfounding für Kulturprojekt: Vétomat hofft auf bis zu 16 500 Euro

Das Maskottchen der Crowdfounding-Kampagne. (Foto: Vétomat)
Berlin: Vétomat |

Friedrichshain. Seit zehn Jahren gibt es in Friedrichshain das Kunst-, Kultur- und Nachbarschaftsprojekt "Vétomat".

Die nach eigenen Angaben nichtkommerzielle Initiative ist 2016 in neue Räume in der Wühlischstraße 42 gezogen. Um die herzurichten und weiterhin Programm anbieten und ausweiten zu können, braucht es aber Geld. Das wollen sich die Vétomat-Macher jetzt durch eine Crowdfounding-Kampagne besorgen.

Vom 9. Mai bis 9. Juni läuft die finanzielle Sammelaktion im Netz. Mindestens erreicht werden soll die Fundingschwelle von 7000 Euro. Dieses Geld würde für eine Schalldämmung im Veranstaltungsraum reichen, wird erklärt. Für diese Investition wären die Nachbarn "auf ewig dankbar".

Aber es gibt noch weitere Pläne, etwa Wasser, Abwasser und Starkstrom für die Siebdruckwerkstatt, einem Herzstück der Vétomat-Angebote. Eine Lüftungsanlage sowie eine mobile Küche stehen ebenfalls auf dem Wunschzettel. Macht alles zusammen 16.500 Euro als avisiertes Fundingziel.

Aber was hat jemand davon, der Geld gibt? Als Gegenleistung werden zunächst je nach Einsatz einige Vergünstigungen und Geschenke versprochen. Wer nur fünf Euro beisteuert, darf sich immerhin bei der Crowdfounding Aftershow-Party am 23. Juni einen Song aussuchen. Jute- oder Turnbeutel "#vétomat" erhalten Spender niedriger zweistelliger Summen. Gönner, die 400 Euro locker machen, können mit einer Geburtstagskaraoke rechnen, einschließlich zehn Kisten "Plörre Deluxe", wohinter sich wahrscheinlich ein Schaumgetränk verbirgt. 2500 Euro berechtigen zum Status eines Veto-Paten.

Noch mehr als um solche Goodies geht es aber um das gute Gefühl. Jeder, der mitmacht, leiste einen Beitrag, ein Stück alternative Kiezkultur zu erhalten und zu gestalten, finden die Vétomat-Verantwortlichen, für einen Treffpunkt, an dem Leute ohne Konsumzwang zusammenkommen könnten. Das bringe nicht nur "unendlich Karmapunkte", sondern schaffe auch ganz konkrete Ergebnisse. tf

Zu finden ist die Kampagne über www.startnext.com/vetomat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.