Friedrichshain - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Ringbahn im Kalender

Friedrichshain. Er hat eine lange Tradition. Nun ist der neue Eisenbahnkalender des SPD-Abgeordneten Sven Heinemann da. Der Kalender zeigt für 2022 wieder historische Eisenbahnbilder zur Berliner Ringbahn. Anlass ist der Ringschluss zwischen Gesundbrunnen und Westhafen vor 20 Jahren. Der Kalender kostet sechs Euro und ist in den acht Kundenzentren und in den Verkaufsstellen Ostkreuz und Südkreuz der Berliner S-Bahn sowie online erhältlich. Den Erlös spendet Sven Heinemann zur Hälfte an die...

  • Friedrichshain
  • 19.11.21
  • 21× gelesen

Streifzug durch die Regale

Friedrichshain. Um "böse Bücher" geht es am Sonnabend, 27. November, bei einem nächtlichen Streifzug mit dem Theaterkollektiv Turbo Pascal in der Stadtbibliothek Pablo Neruda. Anwohner sind eingeladen, gemeinsam reinzulesen und zu kommentieren, Bücher aus- oder umzusortieren. Hintergrund ist die Debatte, was in eine öffentliche Bibliothek gehört und was nicht. Denn der Buchbestand bildet zwar ab, was aktuell erscheint und nachgefragt wird. Doch was einige Menschen lesen wollen, ist für andere...

  • Friedrichshain
  • 17.11.21
  • 11× gelesen

Senat vergibt Stipendien

Berlin. Die Senatskulturverwaltung vergibt 2022 elf Arbeitsstipendien an Bildende Künstler aus den Bereichen Arbeiten auf Papier/Zeichnung, Bildhauerei, künstlerischer Film/Video, Installation, interdisziplinäre Kunst, Klangkunst, Kunst im Stadtraum, Künstlerische Fotografie, Malerei, Medienkunst und Performance. Die Stipendien sind mit jeweils 18 000 Euro dotiert und für in Berlin lebende und arbeitende Künstler ausgeschrieben. Gefördert werden professionell arbeitende Künstler, die ihre...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 19× gelesen

Gospels zu Weihnachten

Friedrichshain. Gospels und Spirituals sowie englische, irische und skandinavische Weihnachtslieder erklingen am Sonntag, 28. November, in der Samariterkirche. Um 17 Uhr beginnt dort das Weihnachtskonzert "A Gospel Christmas" mit dem Paul-Robeson-Chor. Der wird von Nadezda Tseluykina am Piano begleitet, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Joachim Kuipers. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt sieben Euro. Mehr Informationen finden sich unter www.paul-robeson-chor.de/konzerte. Der...

  • Friedrichshain
  • 16.11.21
  • 17× gelesen
Drei- und Viergeschosser mit 300 Genossenschaftswohnungen, erste Zeilenwohnblöcke Berlins, 1924 heftig angefeindet. Wegen der Flachdächer, aber wohl vor allem, weil erstmals solch moderne Bauten für Gewerkschafter errichtet wurden.
3 Bilder

Der Mann mit der Leiter lädt ein
Ein Stadtspaziergang durch Schillerpark und Schillerparksiedlung

Zum Stadtspaziergang lade ich Sie in den Weddinger Schillerpark ein, wo seit nunmehr 80 Jahren eine Bronzekopie des Schillerdenkmals vom Gendarmenmarkt steht. Namensgeber Friedrich Schiller, der Dichter, Philosoph und Geschichtsprofessor in Jena, wurde am 10. November 1759 geboren, also vor 262 Jahren. Als 1909, der Baubeginn des damals nördlichsten Volksparks Berlins mit seinem Namen verbunden wurde, hätte er wohl schallend gelacht. War doch 1859 in den Ländern deutscher Zunge sein 100....

  • Wedding
  • 15.11.21
  • 174× gelesen
Christoph Hagemann, Friederike Stahmer, Carsten Albrecht und Christiane Rosiny wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Medaillen ein Jahr später
Chorleiter erhalten Auszeichnung im Deutschen Chorzentrum

Die im Herbst 2020 mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille ausgezeichneten vier Berliner Chorleiter konnten ihre Auszeichnung wegen Corona erst am 1. November dieses Jahres im Deutschen Chorzentrum, Karl-Marx-Straße 145, persönlich entgegennehmen. Petra Merkel und Thomas Hennig, Präsidentin und Vizepräsident des Chorverbandes, konnten die Medaillen nun übergeben, die der Chorverband mit der Mendelssohn-Gesellschaft im Gedenken an die Geschwister Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel und...

  • Neukölln
  • 09.11.21
  • 49× gelesen
Die Ehrlich Brothers kommen am 12. und 13. November 2021 für drei Shows in die Mercedes-Benz Arena.
Video

Magische Momente
Ehrlich Brothers in der Mercedes-Benz Arena

Eine Illusionsshow in dieser Größenordnung hat es als Tourneeproduktion noch nie gegeben: Auch für die Weltrekordmagier Andreas und Chris Ehrlich nicht, die jetzt mit ihrer neuen Bühnenshow "DREAM & FLY" 2021 und 2022 auf Europatournee sind. "DREAM & FLY" ist wohl die aufwendigste Illusionsshow, die jemals für eine Tournee produziert wurde: Die beiden Star-Magier erscheinen mit einem echten Helikopter in der Luft und landen auf der Bühne. Nach einem fulminanten Opening zu Live-Musik gibt es die...

  • Friedrichshain
  • 08.11.21
  • 245× gelesen

Offenes Atelier für Kinder

Friedrichshain. Die Stadtbibliothek Pablo-Neruda lädt im November Kinder zum offenen Atelier ein. Die Comic-Autoren Susanne Buddenberg und Thomas Henseler erzählen von ihrer künstlerischen Arbeit und zeigen, wie das Comic-Zeichnen geht. Das Atelier öffnet jeden Donnerstag ab 15.30 Uhr, Ende ist gegen 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht nötig. uk

  • Friedrichshain
  • 04.11.21
  • 11× gelesen

Ausstellung über Pablo Neruda

Friedrichshain. Seit fast zehn Jahren heißt die Stadtbibliothek "Pablo Neruda". Nun beschäftigt sich eine Ausstellung mit dem Leben und Wirken des chilenischen Dichters, Diplomaten und Politikers. Sie umfasst das dichterische, politische und private Leben Nerudas sowie seine Rezeption in Chile, der DDR und dem wiedervereinigten Berlin. Hintergrund der Ausstellung ist, dass Neruda in seiner Autobiografie "Ich bekenne, ich habe gelebt", gesteht, eine Frau vergewaltigt zu haben. Daher stellt die...

  • Friedrichshain
  • 02.11.21
  • 12× gelesen
Weihnachtsstimmung mit Fackeln und historischer Musik auf dem RAW-Gelände.

Echtes Handwerk
Historische Weihnacht auf dem RAW-Gelände

Inmitten von Clubs und Industrieruinen macht ein historischer Weihnachtsmarkt Station. Mit echtem Handwerk und Feuerzangenbowle. Der Budenzauber beginnt am 18. November auf dem RAW-Gelände. Das alte Industriegelände an der Revaler Straße wird zur Kulisse eines historischen Weihnachtsmarktes mit Fackeln, Feuerstellen und bunten Ständen. Kitschige Plastikweihnachtsmänner sind hier Fehlanzeige. Stattdessen präsentieren und verkaufen Töpfer, Holzschnitzer und andere Handwerker ihr Handwerk. An...

  • Friedrichshain
  • 31.10.21
  • 84× gelesen
  • 1

"Forcki-Bär" ist zurück

Friedrichshain. Die Bärenskulptur ist zurück auf dem Forckenbeckplatz. Die alte Holzskulptur war stark verwittert, nicht mehr standsicher und musste im Frühjahr abgebaut werden. Jetzt ist der "Forcki-Bär" generalüberholt und steht wieder auf seinem angestammten Platz. Gesucht wird jetzt noch ein neuer Name für den Bären. Wer Vorschläge hat, meldet sich im Samariterkiez-Büro in der Rigaer Straße 41. Der Name wird dann künftig auf dem Schild des Bären stehen. uk

  • Friedrichshain
  • 28.10.21
  • 10× gelesen

Unsichtbarkeit sichtbar machen

Friedrichshain. Der Projektraum in der Alten Feuerwache zeigt noch bis zum 21. November die Ausstellung "Ein kleines Stück Unsichtbarkeit". Zu sehen sind Installationen, Malerei, Video, Fotografie, Objekte und Zeichnungen, die sich unter anderem mit Viren beschäftigen. Geöffnet ist die Schau sonntags bis mittwochs von 12 bis 19 Uhr sowie donnerstags bis sonnabends von 12 bis 20 Uhr. Feierliche Finissage mit Klangperformance ist am Sonnabend, 20. November, ab 18 Uhr. Die Alte Feuerwache liegt an...

  • Friedrichshain
  • 25.10.21
  • 8× gelesen

Buchvorstellung in Zwinglikirche

Friedrichshain. "Berlin Upper East Side – eine Friedrichshain-Biografie" heißt das Buch von Filmemacher und Stadtteilchronist aus Passion Martin Wiebel. Drei Jahre hat er an dem Werk gearbeitet, das am 1. Oktober im Sutton-Verlag erschienen ist und das der Autor nun vorstellen will: am Freitag, 29. Oktober, im KulturRaum Zwinglikirche am Rudolfplatz. Das Gespräch mit Pascale Hugues beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, allerdings wird eine Platzreservierung unter...

  • Friedrichshain
  • 24.10.21
  • 22× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 470× gelesen
  • 1
Sabine Genz parodiert mit Melone und Berliner Mundart den alltäglichen Wahnsinn.

Alles über Männer ab 40
Berliner-Schnauze-Mundart-Theater ist zurück

Das "Berliner Schnauze MundART & Comedy Theater" nimmt nach einem Jahr Zwangspause seinen Spielbetrieb wieder auf. Die Chefin höchstpersönlich eröffnet die Saison mit "Männer über 40". Ermuntert von zahlreichen Nachfragen ihres Stammpublikums, wagt Theaterleiterin Marga Bach einen weiteren Anlauf für den Spielbetrieb ihres Mundart- und Comedy-Theaters. Der Vorhang hebt sich ab dem 21. Oktober wieder, wenn die Chefin, Komödiantin und Sängerin in Personalunion höchstpersönlich "Männer über 40"...

  • Friedrichshain
  • 18.10.21
  • 42× gelesen

Arbeiterpaläste im Bildband

Friedrichshain. Die Stalinallee war das erste Wohnbaugroßprojekt im sozialistischen Ost-Berlin. Die "Arbeiterpaläste" entlang des über zwei Kilometer langen Prachtboulevards boten modernsten Wohnkomfort. Auch heute sind die Bauten an der Karl-Marx-Allee und Frankfurter Allee begehrter Wohnraum. Thorsten Klapsch und Michaela Nowotnick haben mit Kamera und Notizbuch die Architektur der Straße, die Geschichten und den Alltag ihrer Bewohner dokumentiert. Herausgekommen ist der Bildband "Mein...

  • Friedrichshain
  • 08.10.21
  • 18× gelesen
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 52× gelesen

Lotto-Mittel für Friedhof

Friedrichshain. Der Paul Singer Verein für soziale, politische und kulturelle Bildung erhält von der Lotto-Stiftung 150 000 Euro für die Pflege des Friedhofs der Märzgefallenen. Das hat der Stiftungsrat jüngst beschlossen. "Der Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain wurde in den letzten Jahren als Ort der europäischen Demokratiegeschichte und als eine Stätte demokratischen Lernens entwickelt. Nunmehr wird in Vorbereitung der 175. Jahrfeier der Märzrevolution im Jahr 2023 ein...

  • Friedrichshain
  • 22.09.21
  • 11× gelesen
Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 217× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 22× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 50× gelesen
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 176× gelesen
Über 3500 Quadratmeter groß ist das Brauereigewölbe. Am Tag des offenen Denkmals kann es erstmals wieder besichtigt werden.

Einst größtes Weinlager der DDR
Böhmische Brauerei öffnet zum Tag des Denkmals

Gebraut wird dort schon lange nicht mehr. Doch das unterirdische Gewölbe der Böhmischen Brauerei beeindruckt noch heute. Zum Tag des offenen Denkmals am 11. und 12. September kann es bestaunt werden. Mehr als 100 Jahre alt sind die unterirdischen Gewölbe des ehemaligen Böhmischen Brauhauses an der Friedensstraße. 3500 Quadratmeter groß kann man sich dort echt verlaufen. Früher wurden dort die Bierfässer kühl gelagert. Erst mit Natureis, später mittels mechanischer Kälteerzeugung nach einem...

  • Friedrichshain
  • 03.09.21
  • 185× gelesen

Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt ein

Friedrichshain. Im Oktober 2020 hat die Rosa-Luxemburg-Stiftung ihr neues Gebäude an der Straße der Pariser Kommune 8A bezogen, nun will sie es der Öffentlichkeit vorstellen und lädt für Sonntag, 5. September, unter dem Titel "Heute ist die Antwort" zu Diskussionen, Führungen und Mitmachaktionen ein. Es geht um Themen wie Wohnen und Mieten, den Klimawandel, das Gesundheitssystem und postmigrantische Realitäten in Ost und West, aber auch der 150. Geburtstag Rosa Luxemburgs wird thematisiert,...

  • Friedrichshain
  • 02.09.21
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.