GNTM 2017: Anh und Carina sind raus - da waren's nur noch sechs

Im Halbfinale sind folgende Mädchen (wer nicht dabei ist wird mit RAUS erwähnt) - von links: Serlina, Céline, Sabine ist RAUS, Lynn, Maja, Carina ist RAUS, Anh aus Berlin ist RAUS, Romina und Leticia (Foto: © ProSieben/Micah Smith; Anh Topmodel Official Facebook)

BERLIN / UNTERFÖHRING - Unsere letzte Berliner Kandidatin musste gestern "Germany's next Topmodel" verlassen: Anh verlor im Shootout. Dabei machte sich Heidi Klum die Entscheidung nicht leicht. Was nun aus der 25-Jährigen wird.

Jetzt mal ganz parteiisch als Berliner: Heidi Klum hätte Anh auch weiter lassen und das Shootout wegen Unentschieden abblasen müssen. Denn sowohl Konkurrentin Romina, als auch die hübsche Asiatin aus der Hauptstadt haben beim Tränen-Shooting überzeugt. Selbst Heidi fand die Entscheidung sehr schwer. Trotzdem musste noch in der Show Anh ihre Koffer packen und gehen.

Trotz Opel-Job: Carina ist raus


Was ihr bleibt, sind wunderschöne Erinnerungen und neue Freundschaften. Anh postete ein schönes Erinnerungsfotos mit den letzten acht Kandidatinnen. Dort zu sehen ist auch noch Sabine, die letzte Woche flog und Carina, die gestern ebenfalls die Show verlassen musste. Dabei hatte Carina sogar den Opel-Job ergattert. Doch selbst der schützt nicht vor einem vorzeitigen Aus.

Anh bleibt dann eben Berlin's next Topmodel


Mit Anh gibt es zunächst ein Wiedersehen beim großen Finale am 25. Mai in Oberhausen. Außerdem wird Anh sicherlich noch im TV zu sehen sein. Zuletzt hatte sie laut Blasting News bei Tele 5 einen Gastauftritt. Anh sagte vor Beginn der ProSieben-Show: "Ich bin ein sehr glücklicher Mensch und fühle mich wohl in meinem Körper. Dieses starke Frauenbild möchte ich nach außen tragen und ein Vorbild für Mädels sein, die sich vielleicht gerade nicht so fühlen." Das hast Du geschafft, liebe Anh. Und für Berlin bist Du eh das next Topmodel.

Das Halbfinale von "Germany's next Topmodel" kommt am 18. Mai, 20.15 Uhr, ProSieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.