Konzert ergänzt durch Geschichten

Berlin: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe |

Kladow. Gleich zwei Mal lassen Cornelia Zerm (Gesang) und Martin Fehlandt (Klavier) im Spandauer Süden beim Konzert "Hermann, Ernst und Waldemar" mit Liedern und Chansons Erinnerungen an das alte Berlin wach werden.

Am 25. Januar sind sie um 15.30 Uhr im Haus Ernst Hoppe am Lanzendorfer Weg 30 bei einer öffentlichen Veranstaltung des Fördervereins "Senioren Freunde" zu hören. Der Eintritt ist frei, mit Spenden können die Besucher jedoch die Arbeit des Vereins im Rahmen der Musik- und Kulturförderung für Senioren unterstützen.

Zudem treten Cornelia Zerm und Martin Fehlandt in der Veranstaltungsreihe "Kultur am Sonntag" der "Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe" im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe am Kladower Damm 221 am 1. Februar um 11 Uhr auf. Der Eintritt zum Konzert im Saal des Hauses 28 auf dem Klinik-Gelände ist frei.

Bei der Veranstaltung erzählt eine Berliner Putzfrau während der Arbeit ihre Lebensgeschichte und nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch das alte Berlin. Zwischen den bekannten Melodien erinnert sie mit Geschichten und Anekdoten an eine vergangene Zeit der Hauptstadt.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.