Beeinträchtigungen auch für Buslinien

Gatow. Für den gesamten Straßenverkehr wird die Potsdamer Chaussee während der Osterferien vom 14. bis 27. April zwischen der Maximilian-Kolbe-Straße und dem Außenweg gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten.

Auf rund zwei Kilometer Länge wird die obere Asphaltschicht erneuert. Die Arbeiten auf der Bundesstraße 5 werden von der Abteilung Tiefbau der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz im Auftrag des Bundes koordiniert. Der Individualverkehr wird während der Bauzeit in Fahrtrichtung Heerstraße über Ritterfelddamm, Kladower Damm und Gatower Straße umgeleitet. In Fahrtrichtung Potsdam ist eine Umleitungsstrecke über die Heerstraße und die L 20 in Brandenburg ausgeschildert.

Auch die Buslinien 135 und 638, die über die Potsdamer Chaussee verkehren, sind von der Vollsperrung betroffen. Beide Linien fahren die Haltstelle Außenweg nicht an. Die Haltestelle Landschaftsfriedhof Gatow wird während der Bauzeit in die Maximilian-Kolbe-Straße verlegt. Die Buslinie 135 verkehrt in den beiden Aprilwochen in Fahrtrichtung Alt-Kladow nur bis zur Endhaltestelle Maximilian-Kolbe-Straße. Zwischen den Haltestellen Alt-Kladow und Gutsstraße wird die Buslinie 135 über den Ritterfelddamm pendeln. Die Buslinie 638 verkehrt wie die Linie 639 während der Bauzeit über Seeburg und Engelsfelde.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.