Wohnungsbrand in Mietshaus

Gesundbrunnen. Bei einem Brand am 8. Februar in einem Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße wurden zwei Beamte der Feuerwehr verletzt. Ein Mieter alarmierte gegen 17.20 Uhr die Polizei, nachdem er den Brand in einer Wohnung im vierten Obergeschoss bemerkt hatte. Die Wohnung brannte fast vollständig ab. Darüber hinaus wurde durch die Flammen die darüber liegende Wohnung beschädigt. Das gesamte Wohnhaus musste evakuiert werden. Zwei Beamte der Feuerwehr erlitten bei den Rettungsarbeiten durch herabstürzende Balken Schulterverletzungen. Aufgrund der Brandbeschädigungen musste das Mietshaus durch die Bauaufsicht gesperrt werden. Die Brandursache ist bislang unklar.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.