Kinderhilfswerk spendet über 4000 Euro für Mentorenprojekt

Berlin: Willy-Brandt-Oberschule |

Wedding. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt mit 4396 Euro das Projekt "Mov(i)e-Mentor - Aus Schülern werden Mentoren" an der Willy-Brandt-Oberschule in der Grüntaler Straße 5.

Bei dem halbjährigen Mentorenprogramm setzen sich die Teilnehmer mit dem Thema Medien auseinander und bekommen das Handwerkszeug, um eigene Filme herzustellen. In den wöchentlichen Workshops werden die Schüler befähigt, eigene Filmworkshops zu erarbeiten und zu leiten. "Die Johanniter-Unfall-Hilfe gibt den Jugendlichen mit ihren medienpädagogischen Projekten neues Selbstbewusstsein", sagt Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk. "Unsere Mov(i)e-Mentoren sind nach Projektabschluss medienkompetent und erwerben durch eigene Produktionen fachliche, organisatorische und soziale Kompetenzen", betont Michael Rapaic, Projektleiter bei der Johanniter-Unfall-Hilfe.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.