Mauerfall: Ausstellung geplant

Grünau. Sie waren noch nicht geboren, als die Mauer fiel, aber sie wollen alles darüber wissen: Schüler der Schule an der Dahme suchen Zeitzeugen für eine Ausstellung.

Wo waren Sie, als die Mauer fiel und wie haben Sie davon erfahren? Was war Ihr erster Gedanke? Auf diese Fragen möchten die Neunt- und Zehntklässler Antworten haben. Wer am 9. November vor 25 Jahren etwas ganz Besonderes erlebt hat, ist natürlich ebenfalls aufgefordert, seine Geschichte zu erzählen. Willkommen sind außerdem Fotos oder Bildmaterial. Die Schüler wollen dann alles zusammentragen, ordnen und eine Ausstellung gestalten, die am 20. November um 16 Uhr eröffnet wird.

Bis zum 1. November kann jedermann seine Geschichten und Fotos schicken, entweder per E-Mail an hesslau@dahmeschule.de oder per Post an folgende Adresse: Schule an der Dahme, Glienicker Straße 24-30, 12557 Berlin. Wer möchte, kann auch vorbeikommen und sein Material persönlich abgeben.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.