Jugendorchester spielt in Grunewald

Wollen vor allem Spaß haben: die Mitglieder des Jugendorchesters Euphoria. (Foto: Euphoria)

Grunewald. Jakob Douvier ist 15 Jahre alt und Dirigent. Er gibt den Takt für das Jugendorchester Euphoria vor. Wer das außergewöhnliche Ensemble erleben möchte, hat Sonntag, 23. November, um 16 Uhr in der Grunewaldkirche, Bismarckallee 28 b, dazu Gelegenheit.

Das Ensemble kommt ganz ohne Erwachsene aus. Geprobt wird in Eigenregie, etliche Stücke haben die Jugendlichen selbst arrangiert. Die 15 Mitglieder spielen Geige, Bratsche oder Cello, kommen aus verschiedenen Schulen und zählen zwischen elf und 18 Jahren. "Allzu oft wird in Orchestern mit viel Druck und auf Perfektion geübt. Bei uns geht es in allererster Linie um den Spaß an der Musik", sagt Maya Oppitz von Euphoria.

Bei dem rund einstündigen Konzert in der Grunewaldkirche bringt das Orchester Werke von Vivaldi, Corelli, Bach, Albinoni und einige Weihnachtslieder zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die weitere Orchesterarbeit wird gebeten.

Infos gibt es unter E-Mail: oppitzmayaviola@gmx.de.

Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.