Nach dem Diebstahl laufen die erste Spenden für die DLRG ein

Hakenfelde. Der Diebstahl eines Außenbordmotors von der Wasserrettungsstation Hakenfelde löst im Bezirk viel Hilfsbereitschaft aus.

So will das Team vom "Brauhaus Spandau" an der Neuendorfer Straße den 20. Geburtstag des Brauhauses dazu nutzen, die Wasserretter zu unterstützen. Darüber informierte jetzt die DLRG Spandau. Zur Geburtstagsfeier am 1. Dezember gelten Preise wie vor 20 Jahren und alle Gäste können in DM bezahlen. Sämtliche Erlöse in D-Mark werden dann den Wasserrettern für einen neuen Bootsmotor übergeben. Auch die CDU Spandau ruft zu Spenden auf und hat bereits selbst Geld gespendet.

Diebe hatten den Motor des Bootes "Reiher" in der Nacht zum 15. November von der Wasserrettungsstation Hakenfelde gestohlen (wir berichteten). Erst im Sommer war der reparaturanfällige Motor gegen ein sparsames Modell ausgetauscht worden. Weil die Täter auch die Ausrüstung mitnahmen und das Boot stark beschädigten, wird der Schaden auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Kontakt: DLRG-Wasserrettungsstation Hakenfelde, Werderstraße 51c, 335 48 27. www.spandau.dlrg.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.