Ausstellung in der Alten Schule

Christine Schott vor einem ihrer Spiegel. (Foto: Christian Schindler)

Hakenfelde. Die Alte Schule auf der Insel Eiswerder soll zu einem kleinen Kulturzentrum entwickelt werden. Noch bis zum 31. Oktober zeigt dort die Möbelmalerin Christine Schott Möbelmalerei.

Bis zum Jahr 2006 wurde die 1893 als Militärgebäude erbaute Schule auf Eiswerder, Eiswerderstraße 13, als Berufsoberschule genutzt. Seitdem versuchen Künstler und Kreative, das Gebäude zu einem Kulturzentrum auf der Insel zu entwickeln. Eines der Ateliers nutzt die Möbelmalerin Christine Schott. Die studierte Farb- und Oberflächengestalterin zeigt unterschiedliche Formen der Gestaltung von Möbeln, von traditioneller Bauernmalerei bis zu modernen Formen.

Die Ausstellung, die Christine Schott unter ihrem Künstlernamen Karen-Inga zeigt, ist noch bis zum 31. Oktober täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.