Hakenfelde - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 119× gelesen

Kampf zwischen Gut und Böse

Spandau. Das Theater Zitadelle, Am Juliusturm 64, zeigt in Kooperation mit dem "Theater Anna Rampe" am Sonnabend, 18. September, 20 Uhr, und am Montag, 20. September, 18 Uhr, das Figurenstück "Der Yark" nach Bertrand Santini. Das Stück über ein Monster, bei dem es auch satirisch um die Lust am Grauen, den Kampf zwischen Gut und Böse und um tiefe Liebe geht, richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. Die Karten kosten 18, ermäßigt zwölf Euro. Anmeldung unter Telefon 335 37 94 oder...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 15× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 18× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 33× gelesen
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 163× gelesen

Wochenende der Pilger

Spandau. Der evangelische Kirchenkreis Spandau veranstaltet am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. September, mehrere auch begleitete Touren auf dem Pilgerweg. Die Angebote sind unterschiedlich lang und führen ebenso durch bewohntes Gebiet wie entlang von Wasser, Wald und Wiesen. Die Kirchen am Weg sind geöffnet und zum Abschluss findet am Sonntag um 17 Uhr eine Pilgerandacht in der Gnadenkirche, Jaczostraße 52, statt. Das Programm sowie weitere Informationen gibt es online auf...

  • Spandau
  • 05.09.21
  • 17× gelesen
In der Inszenierung von Regisseur Paulus Manker spielen spektakuläre Szenenbilder eine große Rolle.
10 Bilder

Ein Mammutwerk, das viel Kondition abverlangt
Eindrücke nach mehr als sieben Stunden der „letzten Tage der Menschheit“

Um 1.34 Uhr war der letzte Auftritt beendet. Etwas später, als zuvor angekündigt. Die gesamte Dauer wurde auf rund sieben Stunden, inklusive Pause taxiert. Eine halbe Stunde weniger, als es dann geworden sind. Das galt zumindest für die Premiere der Mammutaufführung "Die letzten Tage der Menschheit" vom 20. bis 21. August in der Belgienhalle auf der Insel Gartenfeld. Die Inszenierung beinhaltet große Teile des gleichnamigen Monumentalwerks des österreichischen Publizisten und Schriftstellers...

  • Haselhorst
  • 03.09.21
  • 112× gelesen
Schon als Kind besuchte er viele Male den Tierpark. Heute ist Thomas Ziolko Vorsitzender des Fördervereins der beiden Hauptstadtzoos.

„Eine riesige Leistung“
Interview mit Thomas Ziolko zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Freunde Hauptstadtzoos

Es war eine Idee mit Zukunft: Am 26. März 1956 wurde mit Unterstützung des damaligen Tierparkdirektors Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe die „Gemeinschaft der Förderer des Tierparks“ gegründet – heute die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin“, kurz „Freunde Hauptstadtzoos“. Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums sprach unser Berliner-Woche-Reporter Michael Vogt mit dem amtierenden Vereinsvorsitzenden Thomas Ziolko. Sie sind seit vielen Jahren im Förderverein...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.21
  • 239× gelesen
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 243× gelesen

Sommerfest der Spandauer Künstler

Staaken. Der Arbeitskreis Spandauer Künstler (ASK) lädt am Sonntag, 8. August, zum diesjährigen Sommerfest. Es findet von 14 bis 19 Uhr in der Heerstraße 529 statt. Gezeigt wird eine neue Ausstellung zum Thema "Freiheit" sowie weitere Kunst. Außerdem gibt es Musik, Malen für Kinder, Buffet und eine Tombola. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro. Mehr Informationen unter www.ask-galerie-berlin.de. tf

  • Staaken
  • 01.08.21
  • 24× gelesen

Abschied beim Gemeindefest

Siemensstadt. Die evangelische Kirchengemeinde Siemensstadt, Schuckertdamm 338 lädt am Sonnabend, 7. August zum Gemeindefest. Bei einem Gottesdienst um 14 Uhr wird noch einmal Pfarrerin Christine Pohl verabschiedet, die 34 Jahre in der Gemeinde tätig war und im Frühjahr in Ruhestand gegangen ist. Wegen der Pandemie war aber ein größerer Abschied nicht möglich. Weiter gefeiert wird ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen im Gemeindegarten. Dort gibt es Bastelangebote von den Pfadfinderinnen und...

  • Siemensstadt
  • 31.07.21
  • 18× gelesen

Konzert im Seniorenklub

Spandau. Der Senorenklub Lindenufer,Mauerstraße 10a., lädt am Donnerstag, 5. August, zu einem Gartenkonzert. Von 15 Uhr bis 17.30 Uhr spielt das Spandauer Seniorenorchester. Der Eintritt ist frei, auch für Kaffee und Kuchen, Imbiss vom Grill und Kaltgetränke wird gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. tf

  • Spandau
  • 22.07.21
  • 9× gelesen
Plakat zu #GurrenundZwitschern.
2 Bilder

Ausstellung und Konzert
"Draußenstadt"-Initiative finanziert zwei Kulturveranstaltungen

Im Rahmen der vom Berliner Senat ins Leben gerufenenen Initiative "Draußenstadt" gibt es am und ab 23. Juli zwei Kulturveranstaltungen in Spandau. Im Wröhmännerpark ist ab 23. Juli die Ausstellung #GurrenundZwitschern des Künstlerduos "Pigeon Loft", Justin Time und Sabine Ercklentz, zu sehen. Dahinter verbirgt sich eine Audioinstallation, deren Ausgangspunkt das Brieftaubendenkmal am ehemaligen Standort Wröhmännerpark ist. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Zu sehen ist das Projekt bis 14....

  • Spandau
  • 16.07.21
  • 105× gelesen

Stadtbibliothek und Wanzen-Festival kooperieren

Spandau. Mehrere Veranstaltungen im Rahmen des Wanzen-Festivals finden in den kommenden Wochen in Kooperation mit der Stadtbibliothek statt. Zum Beispiel am Mittwoch, 21. Juli um 20 Uhr die Lesung von Johannes Groschupf, der aus seinem Thriller "Berlin Heat" vorträgt. Am 28. Juli ist die Märchenerzählerin Kathleen Rappolt zu Gast und berichtet vom "rollenden Kürbis". Beginn ist um 17 Uhr. Ebenfalls ab 17 Uhr gibt es am 6. August ein Konzert mit Suli Puschan für Kinder und mittanzende...

  • Spandau
  • 15.07.21
  • 16× gelesen

Gemeinsam auf dem Pilgerweg

Spandau. Eine Sommerwanderung auf dem Spandauer Pilgerweg startet am Sonnabend, 17. Juli, um 10 Uhr vor der evangelischen Petrus-Kirche, Grunewaldstraße 7. Bevor gepilgert wird, gibt es eine kurze Andacht. Wer teilnehmen möchte wird gebeten, sich unter pilgern@kirchenkreis-spandau.de anzumelden. tf

  • Spandau
  • 10.07.21
  • 10× gelesen
Eingang zum Freiluftkino im Hof zwischen Stadtbibliothek und Volkshochschule.
3 Bilder

Endlich wieder Freiluftkino
Open Air-Kinosommer startet am 23. Juli mit französischer Erfolgskomödie

Die Freiluftkinosaison startet in Spandau mit einiger Verspätung am Freitag, 23. Juli. Am Eröffnungstag wird die französische Erfolgsproduktion "Willkommen bei den Sch'tis" gezeigt. Das Werk über einen Postbeamten, der vom Süden des Landes in den in seinen Augen unwirtlichen Norden versetzt wird, gilt in Frankreich als erfolgreichster Film aller Zeiten. Einen Tag später wird die Tragikkomödie "Der Rausch" gezeigt. Es folgen Klassiker wie "Dirty Dancing" (13. August) oder "Forrest Gump" (21....

  • Spandau
  • 10.07.21
  • 55× gelesen

Würdigung für Kulturschaffende

Spandau. Kulturschaffende sollen ein Mal im Jahr öffentlich gewürdigt werden. Der Antrag der Linkspartei wurde in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 23. Juni einstimmig angenommen. Die Ehrung gilt für verschiedene Sparten von Musik, Theater und Tanz, über Museen, Bildende Kunst, Literatur, Soziokultur, Film bis Medien. Vorschläge mit Begründung sollen auf einer vom Kulturamt erstellten Plattform oder Webseite gesammelt und von einer Fachjury ausgewertet werden. tf

  • Spandau
  • 09.07.21
  • 16× gelesen
Der visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker ist Berlins oberster Tourismuschef und Vermarkter.

Auch abseits der Touristenpfade
Burkhard Kieker von visitBerlin gibt Tipps für einen abwechslungsreichen Sommer in der Stadt

Reisestress, Testpflicht, Quarantäne: Verreisen in Corona-Zeiten macht nicht jedem Spaß. Muss man aber auch nicht; in Berlin gibt es viel zu entdecken. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho gibt Burkhard Kieker, Chef von Berlin-Vermarkter visitBerlin, Tipps für Daheimgebliebene. Wo machen Sie als Berlins oberster Tourismus- und Urlaubsexperte in diesem Sommer Urlaub? Burkhard Kieker: Mich zieht es ins Berliner Umland – mit dem Rad, zum Wandern und zwischendurch immer mal ein...

  • Mitte
  • 06.07.21
  • 280× gelesen

Familienspaß zum Sparpreis
Hunderte Vergünstigungen für Kultur, Sport und Spaß im Familienpass

Der Familienpass ist besonders in diesem Sommer wichtig. Mit dem von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie geförderten Couponheft können Familien Rabatte in über 300 Freizeit- und Kultureinrichtungen nutzen. Die Museen machen auf, Ausflugsschiffe fahren wieder und viele private Spaßanbieter wie Trampolinpark oder Bowlingcenter freuen sich auf Kundschaft. Mit der Lockerung wird auch der Familienpass wieder zum Schnäppchenheft. Mit über 300 Sparcoupons und 200 Verlosungen für...

  • Mitte
  • 27.06.21
  • 34× gelesen

Für Workshops jetzt anmelden

Mitte. Die Kommunalen Galerien Berlin (KGB) laden vom 3. bis 12. September zum achten Mal zur KGB-Kunstwoche ein. Mit 37 Ausstellungen in 31 Galerien präsentiert das Kunstfestival stadtweit circa 200 junge sowie international bekannte Künstler. In diesem Jahr gibt es erstmals mit KGB-Young ein Angebot mit Workshops für Kinder und Jugendliche in Galerien. Das Programm für Kinder bis zwölf Jahre und die Anmeldemodalitäten finden sich auf https://bwurl.de/16uq und das für Jugendliche ab zwölf...

  • Mitte
  • 25.06.21
  • 62× gelesen

Schöne Nacht mit Liedern

Staaken. In der Reihe "Klassik in Spandau" gibt es am Sonnabend, 26. Juni, einen Liederabend mit Werken von Johannes Brahms und Robert Schumann im Carl-Bechstein-Saal am Brunsbütteler Damm 132-142. Beginn des Konzerts mit dem Titel "O schöne Nacht" ist um 19 Uhr . Eintrittskarten zu 24, ermäßigt 16 Euro gibt es nur im Vorverkauf unter Telefon 47 99 74 74 (Mo bis Sa 9-20, So 14-20 Uhr). Weitere Informationen aufwww.klassik-in-spandau.de. tf

  • Staaken
  • 19.06.21
  • 14× gelesen

Ausstellung und Dok-Film in der Zuversichtskirche

Staaken. Die Zuversichtskirche am Brunsbütteler Damm 312 soll abgerissen werden. Kurz zuvor gibt es am Sonnabend, 26. Juni, 17 Uhr noch eine Ausstellung mit Dokumentarfilm. Sie beschäftigen sich mit Leben und Werk des Künstlerpaares Alfred Roß (1927-2007) und Dagmar Schulze-Roß (1926-2012). Sie gestalteten zahlreiche farbige Fenster in Rathäusern, Schulen und Kirchen. Auch die Dallglasfensterwand in der 1964 fertig gestellten Zuversichtskirche. Weitere Informationen unter...

  • Staaken
  • 19.06.21
  • 12× gelesen

Konzerte im Garten

Kladow. Am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. Juni lädt die Musikschule zu Promenadenkonzerten in den Landhausgarten Dr. Max Fraenkel am Lüdickeweg 1. Die Aufführungen finden an beiden Tagen zwischen 12 und 18 Uhr statt. Schüler und Lehrer spielen Werke von der Renaissance über Jazz, Klezmer, bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Es seien die ersten öffentlichen Auftritte, die die Musikschule nach der langen durch Corona erzwungenen Pause wieder veranstaltet, erklärte Kulturstadtrat Gerhard...

  • Kladow
  • 12.06.21
  • 27× gelesen

Nächster Halt: Showhauser Allee
BVG will mit Kultur-Ticket Künstlern helfen und wirbt dafür mit coolem Video

Die BVG verkauft derzeit ein spezielles Kultur-Ticket. Ein Euro pro Fahrschein geht an die freien Künstler. Am „Rollendorfplatz“ stehen die Schauspielerinnen Katharina Thalbach und Katharina Wackernagel auf dem Bahnsteig, auf dem U-Bahnhof „Klangheide“ die Sängerin Mia sowie Andrej Hermlin und sein Swing Dance Orchestra, Ex-Berlinale-Chef Dieter Kosslick guckt im düsteren Bahnhof „Lichtspielberg“ in die Kamera und die Tänzer von den Flying Steps und vom Friedrichstadt-Palast machen die...

  • Neukölln
  • 10.06.21
  • 104× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.