Theiligs Doppelpack reicht nicht

Hakenfelde. „Wir waren alles andere als schlecht, aber die hatten das Quäntchen mehr Biss“, lobte Teutonias Trainer Matthias Wolk den Gegner Friedenauer TSC. Teutonia unterlag in der Landesliga 2:4 (1:2).

Friedenau war durch Czediwoda (12.) und Schultze (14.) früh in Führung gegangen. Theilig sorgte per Doppelpack (25., 75.) für den Ausgleich. Aber in der Schlussphase hatten die Gastgeber, die die Punkte im Abstiegskampf dringend benötigten, den längeren Atem und trafen durch Brecht (83.) und Ergün (90.+6).

Teutonia spielt am 11. Juni um 14 Uhr im heimischen Stadion Hakenfelde gegen Türkspor FK.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.