Aliens und sprechende Knochen: 15. KinderUni Lichtenberg an der HTW

Prof. Stephan Wilksch von der HTW hält die Eröffnungsvorlesung "Essen Außerirdische auch Pizza?" am 4. November. (Foto: Howoge)
Berlin: HTW |

Karlshorst. Warum ist Wasser durchsichtig? Essen Aliens auch Pizza? Und können Knochen sprechen? Um diese und andere spannende Fragen geht es in der KinderUni Lichtenberg (KUL), die jetzt wieder startet. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter ab acht Jahren.

In einem richtigen Hörsaal sitzen und den Vorträgen von echten Professoren lauschen: Die KinderUni Lichtenberg macht’s möglich. Zum 15. Mal in Folge startet am 4. November die Vorlesungs-Reihe für wissbegierige kleine Lichtenberger. Einen ganzen Monat lang, jeweils freitags um 16.30 Uhr und sonnabends um 10.30 Uhr, sind sie in der Hochschule für Wirtschaft und Technik (HTW) in der Treskowallee 8 willkommen.

„KUL war die erste KinderUni in Berlin überhaupt und sie ist die, die am regelmäßigsten und verlässlichsten stattfindet“, sagt Kristine Kretschmer vom Veranstalter-Team, dem sowieso Pressebüro. Dort entstand auch die Idee zum Lichtenberger Bildungsangebot. Während in Heidelberg bereits 2001 die erste KinderUni stattfand, übten sich die Berliner Universitäten in Zurückhaltung.

Kurzerhand sprachen die Initiatoren damals Fachhochschulen an und hoben die Reihe gemeinsam mit ihnen aus der Taufe. Heute lehren die teilnehmenden Professorinnen und Professoren an der HTW, an der Hochschule für Recht und Wirtschaft (HWR) und an der Katholischen Hochschule Berlin. „Die Dozenten halten Vorlesungen aus ihren Fachgebieten“, erklärt Kristine Kretschmer. „Natürlich haben sie die Vorträge für Kinder aufbereitet – trotzdem sind sie in der Regel sehr aufgeregt.“ Alle melden sich freiwillig und arbeiten zudem ohne Honorar.

Weil die Wohnungsbaugesellschaft Howoge die Veranstaltungsreihe sponsert, ist die Teilnahme für alle Kinder gratis. Erwachsene dürfen ebenfalls kostenlos lauschen. Eltern, Tanten, Onkels, Omas und Opas haben aber kein Anrecht auf einen Sitzplatz, wenn es im Saal zu voll wird.

In den sieben Vorlesungen der KinderUni geht es um wissenschaftlich-technische Themen, aber auch um Medizin, Geschichte und die Arbeitswelt: Schmeckt Coca Cola wirklich besser als Pepsi? Warum brauchen wir Gefühle? Wie lebten Kinder vor 300 Jahren? Sonnabends sind zur selben Zeit Eltern-Vorträge im Angebot, die in erster Linie Erziehungsfragen behandeln. Das Bezirksamt Lichtenberg unterstützt die KUL und hat 25 000 Programmflyer an Schulen, Bürgerämter, Freizeiteinrichtungen und Einkaufszentren versandt. bm

Alle Vorlesungen finden in der HTW, Treskowallee 8, statt und können ohne Anmeldung besucht werden. Infos zum Programm auf www.kinderuni-lichtenberg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.