Benefizkonzert und Vortrag in der Kirche Zur frohen Botschaft

Berlin: Kirche Zur frohen Botschaft |

Karlshorst. Die Amalien-Orgel in der Kirche Zur frohen Botschaft, Weseler Straße 7, ist die älteste in Berlin erhaltene Barock-Orgel. Sie wurde vor vier Jahren aufwendig rekonstruiert und erklingt seitdem wieder regelmäßig.

Das nächste Konzert findet am 15. März von 15 bis 19 Uhr statt. Die Einnahmen kommen der Rekonstruktion einer anderen berühmten Barock-Orgel zugute, nämlich der Kloosen-Orgel aus dem Jahr 1734 in der St.-Petri-Kirche in Riga.

Zu hören ist Violin- und Orgelsolomusik aus dem 17. und 18. Jahrhundert, es spielen die Geigerin Irina Kisselova und der Organist Klaus Eichhorn. Doppelchörige Musik bringen Hans Leo Hassler mit der Capella Cantorum zur Aufführung. Zudem wird Christo Christov Werke auf der Traversflöte zu Gehör bringen, begleitet vom Organisten Rudite Livmane-Lindenbeck.

Zum Konzert gibt es auch einen Vortrag des Orgelbaumeisters Kristian Wegscheider, der die Amalien-Orgel restauriert hat. Er spricht über die Kloosen-Orgel in Riga. Der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich erwünscht.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.