Lehmus schießt KSC zum Sieg

Köpenick. Zum Saisonfinale in der Berlin-Liga hat die Mannschaft von Trainer Heiko Schickgram ihrem treuen Anhang noch einmal ein Torfestival beschert. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann der KSC am vergangenen Sonntag gegen den TSV Rudow mit 6:3. Spieler der Partie war Christopher Lehmus, der allein fünf Tore erzielte und zudem den sechsten Treffer durch Fabian Troisch vorbereitete. Der Aufsteiger aus Köpenick hat die Saison so beendet, wie er sie im August vorigen Jahres begonnen hatte: mit einem Heimsieg. Die neue Saison beginnt am Wochenende 9./10. August.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.