Tag der offenen Tür bei Askania

Köpenick.Verrückter als bei diesem 5:5 gegen NFC Rot-Weiß II in der Kreisliga B kann ein Spiel kaum laufen. 3:0 führte Askania Coepenick schon gegen den in der Tabelle deutlich schlechter platzierten Gast, der sich allerdings durch einige Spieler der Ersten aufgepeppt hatte. Dann kassierte Askania das 3:3, ging erneut in Führung, schluckte in der Nachspielzeit das 4:5 und schaffte durch ein Eigentor doch noch das Remis. Nicht alltäglich war der "Tag der offenen Tore" auch deshalb, weil die Gäste zwei Spieler durch Feldverweise einbüßten und trotzdem ein Tor in einfacher und zwei Tore in doppelter Unterzahl erzielten.

Weiter geht’s für Askania am 2. März mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Berlin 06.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.