Milieuschutz dauert länger

Kreuzberg. Das sofortige Festsetzen eines sogenannten Milieuschutzgebiets für die Blöcke Ruhlsdorfer Straße Ost und West ist nicht ohne weiteres möglich. So die Antwort von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf Nachfragen des Bezirksverordneten John Dahl (SPD), der das gefordert hatte. Vorher seien fundierte, rechtssichere Untersuchungen nötig, erklärte der Stadtrat. Konkret, ob die Gebäude- und Bevölkerungsstruktur den Milieuschutzstatus rechtfertigen. John Dahl hatte bereits im vergangenen Sommer verlangt, die Blöcke in das schon vorhandene Milieugebiet Hornstraße zu integrieren. Ohne diesen Schritt befürchtet er massive Aufwertung und Verdrängung. Laut Florian Schmidt gebe es dafür bisher keine Anzeichen. Bei einem Festsetzen ohne entsprechender Grundlage würde der Bezirk aber möglicherweise den Bestand des Erhaltungsgebiets Hornstraße riskieren. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.