Florian Schmidt

Beiträge zum Thema Florian Schmidt

Bauen

Milieuschutz fast im gesamten Bezirk
Drei neue Gebiete festgesetzt

Das Bezirksamt hat die drei Milieuschutzgebiete Bergmannstraße-Nord, Graefestraße und Weberwiese neu festgesetzt und flächenmäßig erweitert. Damit stehen in Friedrichshain-Kreuzberg gut 80 Prozent aller Mieter unter Schutz. Im sogenannten Erhaltungsgebiet Graefestraße leben nun etwas mehr als 17 000 Kreuzberger in rund 9000 Haushalten. Das sind acht Prozent Mieter mehr als bisher. Im Bereich Bergmannstraße-Nord sind es rund 17 500 Mieter in etwa 9000 Haushalten. Das ist laut Bezirksamt ein Plus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.05.22
  • 29× gelesen
Bauen
Europa wandelt auf dem Pfad der Visionäre. Das Straßenkunstprojekt in der Friedrichstraße ist zurück.
6 Bilder

Vom Durchgangstor zum Kieztreff
Mehringplatz gehört wieder den Anwohnern

Neue Stadtmöbel, neues Pflaster, neue Beleuchtung: Der Mehringplatz ist fertig saniert. Nur der Rasen muss noch wachsen. Sieben Millionen Euro hat die Modernisierung des einstigen königlichen Belle-Alliance-Platzes gekostet. Wieder begehbar ist auch der Pfad der Visionäre auf der Friedrichstraße. Drei Jahre lang war der Mehringplatz eine umzäunte Dauerbaustelle. Jetzt gehört er wieder den Anwohnern. Das denkmalgeschützte Ensemble mit der Friedenssäule und dem Brunnen ist fertig saniert. In der...

  • Kreuzberg
  • 16.05.22
  • 90× gelesen
Bauen

Rundgang durch die Friedrichstadt

Kreuzberg. Zum Spaziergang durch die Südliche Friedrichstadt lädt Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai ein. Es geht um die historischen, architektonischen und sozialen Aspekten des Wohnens in dem Fördergebiet. Der Stadtrat informiert über aktuelle Entwicklungen und Debatten in der Wohnungspolitik, über den sozialen Wohnungsbau, die Kommunalisierung von Wohnungsbeständen, über neue Konzepte der Liegenschaftsvergabe und die sozialen Sanierungsziele für...

  • Kreuzberg
  • 04.05.22
  • 34× gelesen
Bauen
Die Vision des Siegerentwurfs will den industriellen Charme des RAW-Geländes erhalten.
2 Bilder

RAW Tower und House of Music
Städtebau-Entwurf für RAW-Gelände steht fest

Für das RAW-Gelände haben vier Planungsbüros ihre städtebaulichen Visionen präsentiert. Nun ist die Entscheidung im Auswahlverfahren gefallen. Das Konzept von Holzer Kobler Architekturen Zürich soll als Masterplan für die Umgestaltung des Areals dienen. Das RAW-Gelände an der Revaler Straße ist die letzte große Industrie-Brachfläche der Berliner City. Viele Bars, Clubs, Restaurants, Werkstätten, Ateliers, Theatergruppen, Urban-Gardening-Projekte, aber auch Kinder- und Jugendangebote haben dort...

  • Friedrichshain
  • 13.04.22
  • 4.506× gelesen
  • 1
Bauen
Symbolischer erster Spatenstich für das Wohnungsprojekt im Rudolfkiez. Die WBM baut auf eigenem Grundstück.
2 Bilder

Spatenstich für 110 Wohnungen
WBM baut im Rudolfkiez auch eine Kita

Im Rudolfkiez hat die WBM mit dem Bau von 110 Mietwohnungen begonnen. Auch eine Kindertagesstätte entsteht unweit des Osthafens. Drei Stadthäuser baut die städtische WBM bis zum Sommer 2023 an der Modersohnstraße im Rudolfkiez. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich nimmt das Projekt jetzt Fahrt auf. 110 Mietwohnungen sind dort geplant, davon mehr als die Hälfte barrierefrei. 38 Wohnungen sind gefördert, also mit Wohnberechtigungsschein (WBS) zu bekommen. Ins Erdgeschoss einer der...

  • Friedrichshain
  • 28.12.21
  • 117× gelesen
Politik
das neue Bezirksamt: Clara Herrmann (Mitte) mit Annika Gerold und Regine Sommer-Wetter (rechts), Florian Schmidt, Oliver Nöll und Andy Hehmke (von links).

"Bezirke dürfen nicht das Sparschwein werden"
Clara Herrmann führt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg an

Sechs Stadträte zählt das neue Bezirksamt. Drei von ihnen sind bekannte Gesichter, zwei Frauen und Mann ziehen erstmals ins Rathaus ein. Wer sie sind, und welche Aufgaben Clara Herrmann als neue Rathauschefin erwarten, darauf gibt es hier einige Antworten. Ihre Wahl war keine große Überraschung. Dass die Grünen-Politikerin Clara Herrmann ihre Vorgängerin Monika Herrmann beerbt, mit der sie weder verwandt noch verschwägert ist, stand so gut wie fest. Und so kam es dann auch. Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.12.21
  • 201× gelesen
  • 2
Politik

Neues Bezirksamt steht fest
Clara Herrmann von den Grünen ist Bürgermeisterin in Friedrichshain-Kreuzberg

Das neue Bezirksamt ist komplett. Friedrichshain-Kreuzberg regieren die nächsten fünf Jahre drei Frauen und drei Männer von den Grünen, Linken und SPD. Neue Bürgermeisterin ist Clara Herrmann. Drei Stadträte ziehen neu ins Rathaus ein. Die Wahl des neuen Bezirksamtes ging ohne Pannen und lange Einführungsreden über die Bühne. Einzig die sechs Urnengänge und das Auszählen der Stimmzettel zogen das Prozedere in die Länge, da die Bezirksverordneten ihr Kreuzchen nicht am Tablet machten. Wie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.12.21
  • 102× gelesen
Politik

Parteien nennen ihre Stadträte

Friedrichshain-Kreuzung. Grüne, SPD und Linke haben ihre Kandidaten für das neue Bezirksamt benannt. Das soll am 6. Dezember von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gewählt werden. Die Linken wollen Oliver Nöll und Regine Sommer-Wetter als Stadträte sehen. Die SPD schickt Andy Hehmke wieder ins Rennen. Er ist seit 2016 Stadtrat für Wirtschaft, Ordnungsamt, Schule und Sport. Auch Baustadtrat Florian Schmidt von den Grünen soll im Rathaus bleiben. Annika Gerold kommt im Fall ihrer Wahl neu...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.11.21
  • 172× gelesen
  • 1
Bauen
Die Türmen öffnen sich zur Spree hin. Die Innenhöfe werden mit Stadtgärten begrünt.
2 Bilder

Aus dem Eckwerk wird "Wieweil"
Umstrittenes Grundstück darf bebaut werden

Um das Grundstück gab es viel Streit. Jetzt hat die Bebauung der Holzmarktstraße 19 bis 26 grünes Licht bekommen. An der Spree entsteht eine „Wohn- und Wissenslandschaft“ in drei Türmen. „Wieweil“ haben die Planer das Projekt getauft. Vor Jahren noch sah es düster aus fürs Eckwerk. Zwar waren die Bebauungspläne hochgelobt, doch das Zukunftsprojekt an der Holzmarktstraße scheiterte. Die geplanten Holztürme durften trotz jahrelanger Verhandlungen am Ende doch nicht gebaut werden. Nun gibt es neue...

  • Friedrichshain
  • 18.09.21
  • 192× gelesen
Politik
Drei Wahlen und ein Volksentscheid stehen am 26. September an. Die Berliner haben damit insgesamt sechs Stimmen.

Quintett ringt um Führungsposten
Zur BVV-Wahl treten 16 Parteien und fünf Spitzenkandidaten an

Drei Wahlen und ein Volksentscheid stehen am 26. September an. In die neue Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollen 16 Parteien. Für Spitzenposten im Rathaus kandidieren fünf Frauen und Männer. Aktuell sind sieben Parteien in der 55-köpfigen BVV vertreten. Die Grünen haben 20 Mandate und sind damit stärkste Kraft. Es folgen nach Sitzanzahl Die Linke, SPD, CDU, Die Partei, AfD und FDP. 2016 machten rund 62 Prozent der wahlberechtigten Friedrichshainer-Kreuzberger ihr Kreuz auf dem...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.09.21
  • 339× gelesen
Bauen

Unternehmer springt ein
Karlsruher kauft Corinthstraße 56

Nach Mieterprotesten hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg das Vorkaufsrecht für die Immobilie Corinthstraße 56 ausgeübt. Drittkäufer ist der Unternehmer und Union-Berlin-Investor Michael Kölmel aus Karlsruhe. Das Mietshaus mit 31 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten liegt im Milieuschutzgebiet „Stralauer Kiez“. Nach Angaben des Bezirksamtes war die Grundstückskäuferin nicht bereit, das Vorkaufsrecht über eine entsprechende Vereinbarung abzuwenden. Die Mieter hatten im Vorfeld rund 40...

  • Friedrichshain
  • 23.06.21
  • 184× gelesen
Bauen
Inklusive der beiden Türme soll das Kaufhaus 60 Meter hoch werden.
2 Bilder

Karstadt setzt jetzt auf Holz
Signa-Gruppe will Gebäude am Hermannplatz ökologischer umbauen

Das Karstadt-Haus am Hermannplatz soll nicht abgerissen, sondern um drei Etagen aus Holz aufgestockt werden. Diese überraschende Mitteilung hat Timo Herzberg, Geschäftsführer der Signa-Gruppe, am 14. Mai auf einer Pressekonferenz gemacht. Wie mehrfach berichtet, war der ursprüngliche Plan der Karstadt-Eigentümerin, das Gebäude abzutragen und in Betonbauweise in seinen ursprünglichen Ausmaßen von 1929 wieder zu errichten. Nun jedoch sei in Absprache mit Stararchitekt David Chipperfield die...

  • Neukölln
  • 20.05.21
  • 1.403× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen
Aus dem alten Blumengroßmarkt wurde ein Kreativzentrum in exponierter Lage.

Vom Großmarkt zum Kreativtreff
Quartier am Blumengroßmarkt gewinnt Städtebaupreis

Einst Standort von Berlins erster Sternwarte ist der ehemalige Blumengroßmarkt heute ein Kunst- und Kreativquartier. Dafür gab's jetzt den Städtebaupreis. Das Quartier am alten Blumengroßmarkt zwischen Lindenstraße und Friedrichstraße hat den Deutschen Städtebaupreis 2020 gewonnen. Die Auszeichnung geht alle zwei Jahre an ein besonderes Stadtentwicklungsprojekt. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert. Das Kreativquartier stehe sinnbildlich für den Beginn einer neuen Planungskultur in Berlin,...

  • Kreuzberg
  • 09.05.21
  • 124× gelesen
Bauen
Mieter wehren sich überall in Berlin gegen den Verkauf ihrer Wohnungen – wie hier zum Beispiel im Kreuzberger Wrangelkiez.

Viele Mieter mit prekärem Einkommen
Boxhagener Platz wird jetzt zum Milieuschutzgebiet

Mit dem Boxhagener Platz wird ein weiterer Wohnkiez südlich der Frankfurter Allee zum Milieuschutzgebiet. Über 42 000 Friedrichshainer profitieren davon.  Den Milieuschutz für den Boxhagener Platz hatte das Bezirksamt bereits Ende März beschlossen. Nun wird das soziales Erhaltungsgebiet auch formal festgesetzt. Damit vergrößern sich die Friedrichshainer Milieuschutzgebiete "Samariterviertel", "Petersburger Straße", "Weberwiese" und "Stralauer Kiez". Im erweiterten Gebiet "Boxhagener Platz"...

  • Friedrichshain
  • 29.04.21
  • 723× gelesen
Bauen
Der Design-Tower mit Skybar ist das Herzstück des neuen Stadtquartiers "Die Macherei".
2 Bilder

Tower mit "Skybar" auf dem Dach
Startschuss für neues Stadtquartier am Halleschen Ufer

Auf dem Postscheckamt-Areal haben die Bauarbeiten für „Die Macherei“ begonnen. Am Halleschen Ufer entsteht bis 2024 ein urbanes Quartier mit Wohnungen, Büros und einem Design-Tower. Drei Gebäude mit Büros, Gewerbe und Wohnungen sind am Halleschen Ufer geplant. Für das erste Haus, das sogenannte „Holz-Carré M40“, fiel jetzt der Startschuss. Der „Holzhybrid“ liegt im östlichen Grundstücksteil des neuen Stadtquartiers mit dem Namen „Die Macherei Berlin-Kreuzberg“ und soll neben Büros auch...

  • Kreuzberg
  • 30.03.21
  • 549× gelesen
  • 1
Politik

Baustadrat bleibt im Amt
BVV lehnt Abwahl von Florian Schmidt ab

Sämtliche Abwahlanträge gegen Florian Schmidt (Grüne) sind in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gescheitert. Der Baustadtrat bleibt im Amt. SPD, CDU und FDP sind enttäuscht. Von „vertaner Chance“ ist die Rede und von einem Stadtrat, der „nicht mehr tragbar ist“. Die Enttäuschung darüber, dass Baustadtrat Florian Schmidt im Amt bleibt, ist groß bei SPD, CDU und FDP. Alle drei Fraktionen hatten in der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung die Abwahl von Schmidt gefordert. Alle drei Anträge...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.03.21
  • 107× gelesen
Politik

Milieuschutz fürs Samariterviertel
Bezirksamt beschließt Erhaltungsgebiet

Das Samariterviertel ist jetzt Milieuschutzgebiet und damit das fünfte in Friedrichshain. Mieter sind damit besser vor Verdrängung geschützt. Das Bezirksamt hat das Samariterviertel als soziales Erhaltungsgebiet festgesetzt. In dem neuen Milieuschutzgebiet nördlich der Frankfurter Allee leben 16 700 Einwohner in rund 8400 Haushalten. Zwölf Prozent gelten als armutsgefährdet. Weitere acht Prozent der Haushalte haben ein prekäres Einkommen und müssen davon im Schnitt noch etwa 35 Prozent für ihre...

  • Friedrichshain
  • 28.02.21
  • 491× gelesen
Politik

Häuserkauf klären
Untersuchungsausschuss zur "Diese eG" konstituiert

Zur Genossenschaft "Diese eG" hat jetzt ein Untersuchungsausschuss seine Arbeit aufgenommen. Er soll klären, welche finanziellen Risiken dem Land Berlin durch die Geschäfte der Genossenschaft entstehen. CDU und FDP werfen dem Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, Florian Schmidt (Grüne), vor, das Vorkaufsrecht missbraucht zu haben. Wie berichtet, hatte der Grünen-Politiker verhindert, dass mehrere Wohnhäuser an private Käufer veräußert wurden und das Vorkaufsrecht des Bezirks zugunsten der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.02.21
  • 141× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen
An der Schöneberger Straße soll Deutschlands höchster Holzwohnturm entstehen.

Deutschlands höchstes Holzhaus
Mad arkitekter gewinnt Wettbewerb für WoHo in Kreuzberg

In Kreuzberg soll Deutschlands höchstes Haus aus Holz entstehen. 98 Meter hoch ist der Turm, mit dem das in Oslo ansässige Architekturbüro Mad arkitekter den Realisierungswettbewerb für das Wohnhochhaus WoHo an der Schöneberger Straße gewonnen hat. Das Hochhaus besteht aus 29 Geschossen. Im siebengeschossigen Sockelbereich sind öffentliche und halböffentliche Bereiche geplant, unter anderem Gewerbeflächen für Bäcker, Cafés und Werkstätten, aber auch eine Kita und ein Hort mit Außenflächen auf...

  • Kreuzberg
  • 02.02.21
  • 393× gelesen
Politik
Das Mietshaus am Weidenweg 39 in Friedrichshain liegt im Milieuschutzgebiet „Petersburger Straße“.

Bezirk sichert weitere 47 Mietwohnungen
Genossenschaften springen als Vorkaufsbegünstigte ein

Der Bezirk hat für 47 Mietwohnungen sein Vorkaufsrecht ausgeübt – zugunsten von Genossenschaften. Weitere 25 Wohnungen wurden „präventiv angekauft“. Die Häuser liegen in Friedrichshain und Kreuzberg. Gleich drei Mal hat das Bezirksamt im vergangenen Halbjahr von seinem Vorkaufsrecht zugunsten von Wohnungsbaugenossenschaften Gebrauch gemacht, zuletzt im Dezember. Dazu gehören der Weidenweg 39 mit zehn Wohnungen. Das Mietshaus liegt im Milieuschutzgebiet „Petersburger Straße“. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.01.21
  • 328× gelesen
Bauen
Marke Eigenbau: Andy Hehmke und Florian Schmidt vor dem wachsenden Schulhaus.
3 Bilder

Ein Haus zum Mitnehmen
Hausburg-Grundschule bekommt mobilen Neubau

Die Hausburg-Grundschule bekommt bis zum Frühjahr einen temporären Schulneubau. Der Clou: Das Modulhaus ist nicht nur ökologisch, sondern auch mobil. Wo vorher Wiese war und Fußballtore standen, wächst jetzt ein Dreigeschosser in die Höhe. Die Friedrichshainer Hausburg-Grundschule bekommt einen temporären Neubau aufs Schulgelände gesetzt. Mit Platz für rund 300 Schüler, zwölf neuen Klassenzimmern, einer Mensa nebst Küche, Gruppen- und Verwaltungsräumen. Gebaut wird aber nicht Stein auf Stein,...

  • Friedrichshain
  • 03.12.20
  • 237× gelesen
Politik

Ermittlungen eingestellt

Friedrichshain-Kreuzberg. Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) muss vorerst keine strafrechtlichen Konsequenzen aus der Immobilienaffäre um die umstrittene Genossenschaft "Diese eG" befürchten. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen ihn eingestellt. Der Stadtrat war der Haushaltsuntreue verdächtigt worden. Laut Staatsanwaltschaft seien die Pflichtverstöße nicht erheblich genug gewesen und auch kein Schaden erkennbar. Wie berichtet, hatte der Berliner Rechnungshof Florian...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.12.20
  • 96× gelesen
Politik

BVV missbilligt Amtsführung
Erneute Rüge für Stadtrat Schmidt

Die Bezirksverordneten haben die Amtsführung von Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) erneut missbilligt. Ein entsprechender Antrag der SPD ging über die Konsensliste durch. Nur die Grünen stimmten dagegen. Anlass für ihren Missbilligungsantrag war laut SPD „das pflicht- und vorschriftswidrige Verhalten von Florian Schmidt bei der Ausübung des Vorkaufsrechtes zugunsten der Diese eG“. Wie berichtet, hatte der Rechnungshof Berlin diesen Vorwurf in seinem aktuellen Jahresbericht erhoben. So soll...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.10.20
  • 142× gelesen
Bauen

Rückschlag für Heimstaden Bostad
Vorkaufsrecht in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln, Mieter in Wedding und Moabit kämpfen

Aufatmen bei Mietern: Der Bezirk hat für die Häuser Mühsamstraße 36 und Bergmannstraße 94 jetzt von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. In Wedding und Moabit kämpfen Mieter dagegen noch. Die zwei Mietshäuser in Friedrichshain und Kreuzberg wollte der schwedische Immoblienkonzern Heimstaden Bostad AB kaufen. Diese liegen aber allesamt in Milieuschutzgebieten, weshalb das Bezirksamt zum Schutz der Mieter eine Abwendungsvereinbarung mit Heimstadten treffen wollte. Der Investor aber hat nicht...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.10.20
  • 471× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.