Eintracht erkämpft sich ein Remis

Kreuzberg. Zweimal lag Landesligist Eintracht Südring am vergangenen Sonntag in Rückstand - doch zweimal kämpften sich die Kreuzberger zurück. Gegen den Friedenauer TSC sorgte Schmidt in der 84. Minute für den 3:3-Endstand. Lemke hatte die Eintracht früh in Führung geschossen (17.), ehe Mulwa zum zwischenzeitlichen 2:2 traf (67.). Auf den ersten Heimsieg muss der BSC jedoch weiter warten.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.