Worauf man beim Gebrauch einer Waschmaschine achten muss

Mitarbeiter Thomas Schulz berät Sie gern.
Früh oder später wird sich jeder in die Lage versetzen (müssen), die Wäsche mit der Waschmaschine zu waschen. Noch schwieriger wird es, wenn man sich nie damit beschäftigt hat. Hier unsere Top 10 Waschhinweise für Anfänger:

1. Transportsicherung entfernen: Bei einer neuen Waschmaschine muss vor dem ersten Betrieb die Transportsicherung entfernt werden. Sonst kann man sich eine neue kaufen.

2. Weiße & farbige Wäsche getrennt waschen: Waschmaschinen sind technologisch nicht in der Lage, weiße und farbige Wäschestücke zu trennen. Deshalb wird weiße Wäsche grau, wenn sie mit farbiger gewaschen werden.

3. Optimale Waschpulvermenge: Die Dosierung des Waschpulvers ist maßgebend für eine gute Waschleistung. Nicht zu viel (Überschäumen), aber auch nicht zu wenig (schlechte Waschleistung) - Dosierangaben des Waschmittelherstellers studieren!

4. Waschmaschine nicht überladen: Randvoll gestopfte Wäsche in der Waschtrommel kann im schlimmsten Fall die Waschmaschine und beschädigen. Mindestens eine Handbreite Leerraum sollte in der Waschtrommel sein.

5. 15 Min. à 30°C ist keine Universallösung: Hartnäckige Flecken und Bakterien/Keime können nicht effektiv bei niedriger Temperatur und Schnellprogramm entfernt werden.

6. Achtung bei 1600 U/min.: Empfindliche Wäschestücke können bei max. Umdrehungszahl strapaziert und beschädigt werden. Schon mal verfilzte Kaschmirwolle getragen?

7. Blockierte Tür nicht sofort aufreißen: Während die Waschmaschine läuft, sollte das Waschprogramm nicht ohne Grund gewechselt werden. Abwarten, bis das Programm zu Ende ist. Die Tür sollte sich im Normalfall gewaltfrei entriegeln.

8. Fremdkörper entfernen: Alle Wäscheteile vor dem Waschen inspizieren.

9. Reinigung: Rückstände können sich mit der Zeit im Inneren der Maschine ablagern. Abhilfe schafft eine Leerlaufreinigung bei 90°C, etwas Waschpulver dabei genügt.

10. Flusensieb kontrollieren: Der Flusiensieb ist die Sammelstelle z.B. für Haare. Wird das Sieb über die Jahre nicht kontrolliert, kann Wasser nicht mehr abgepumpt werden.

BEKO Siltem, Kottbusser Str. 9, 10999 Berlin, Mo-Fr 10-19 Uhr, 695 330-17, www.siltem.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden