Alles zum Thema Reinigung

Beiträge zum Thema Reinigung

Bildung

Bezirksamt weist Kritik an Reinigungsleistungen zurück
CDU will Aufklärung zur Vergabe

Die CDU-Fraktion hat das Bezirksamt aufgefordert, über die Reinigungsleistungen an den Spandauer Schulen aufzuklären. Die Fraktion moniert unter anderem das Ausschreibungsprozedere. Das Bezirksamt weist die Kritik zurück. Mit der Neuvergabe der Reinigungsleistungen soll es in den Schulen zu „massiven Einschränkungen“ bei den Reinigungsleistungen kommen. Laut CDU-Fraktion hätte das Schulamt des Bezirks die Schulen darauf hingewiesen. „Toiletten sollen teilweise gar nicht gereinigt werden und...

  • Bezirk Spandau
  • 06.08.19
  • 150× gelesen
Umwelt

Zufriedenheit steigt
BSR und Bezirk wollen das Pilotprojekt „Parkreinigung“ fortführen

Seit 2016 reinigt die Berliner Stadtreinigung (BSR) verstärkt in dem Pilotprojekt „Parkreinigung“ ausgewählte Grünflächen in der Stadt, so auch den Park am Weißen See. Das Projekt läuft bald aus, soll aber weitergeführt werden. „Das Pilotprojekt endet 2019. Bis dahin müssten die rechtlichen Voraussetzungen für eine dauerhafte Fortführung seitens des Landes geschaffen sein, was allerdings auch bereits in Arbeit ist“, erklärt Sabine Thümler, die für die BSR die Öffentlichkeitsarbeit leitet....

  • Weißensee
  • 31.07.19
  • 78× gelesen
Verkehr
Die 85 Meter lange Überführung wird immer wieder mit Graffiti beschmiert.
2 Bilder

Schmuddelig und beschmiert
Fußgängerbrücke zwischen Altem Schlachthof und Lichtenberg soll besser gereinigt werden

Die 85 Meter lange Fußgängerüberführung vom Alten Schlachthof zum S-Bahnhof Storkower Straße und weiter nach Lichtenberg soll endlich sauberer und damit attraktiver werden. Immer wieder befindet sie sich in einem schmuddeligen Zustand. Und das wird von vielen Nutzern seit Langem kritisiert. Außerdem sind einige Reparaturen nötig. Auch stören sich manche an den vielen Graffiti und Kritzeleien an den Wänden. Das alles schade nicht nur dem Stadtbild, sondern vermindere auch das...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.07.19
  • 95× gelesen
Umwelt

Wie weiter am Brenner?
Vorschläge der Anwohner sind gute Basis für Konzept für den Andreas-Hofer-Platz

Der Andreas-Hofer-Platz soll attraktive werden. Um das zu erreichen, soll sich das Bezirksamt mit Anwohnern zusammensetzen und einen Plan für die künftige Gestaltung und Reinigung des Platzes erarbeiten, beschloss die BVV. Das Bemerkenswerte daran ist, dass eine Gruppe von Anwohnern bereits detaillierte Ideen und Vorschläge erarbeitet hat. Diese schlossen sich vor einigen Jahren zur „Initiative Brennerberg“ zusammen. Brennerberg nennen die meisten Anwohner den Hügel. Er liegt mitten im...

  • Pankow
  • 02.07.19
  • 25× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Neueröffnungen im Bikini Berlin

Yoga & Salt: Das Studio setzt auf die Heilkraft von natürlichen Salzen und bietet spezielle Yoga- und Pilates-Kurse an. Market Lifestore: Die Selektion des neuen Stores reicht von Street- und Footwear über elektronische Gadgets, Schmuck, Bücher, Kosmetik bis zu Home Accessoires. Sole Fresh: Alle, für die Sneaker mehr als nur Schuhe sind, können bis zum 29. August die professionelle Sneaker-Reinigung in Anspruch nehmen. Bikini Berlin, Budapester Straße 42-50, 10787 Berlin, Mo-Sa 10-20...

  • Charlottenburg
  • 24.05.19
  • 78× gelesen
Umwelt
2 Bilder

Großreinemachen im Werner-Klemke-Park
Anwohner säuberten rund 14 000 Quadratmeter Fläche

Unter dem Motto „Gemeinsam räumen wir Weißensee auf“ sammelten Anwohner kürzlich Müll im Werner-Klemke-Park auf. Die Grünanlage befindet sich nicht weit vom Park am Weißen See entfernt. Und auch hier gibt es mit dem Goldfischteich ein Gewässer. Allerdings liegt in den Büschen und auf den Wiesen häufig Müll: Getränkeflaschen und-dosen, Papier- und Plastetüten, Reste von Essensverpackungen und anderes mehr. Während der Park am Weißen See von der BSR regelmäßig gereinigt wird, ist im...

  • Weißensee
  • 21.05.19
  • 80× gelesen
Soziales
Kinder, Lehrer, Eltern aus der Sonnen-Grundschule und anderen Bildungseinrichtungen demonstrierten auf dem Rathausvorplatz.
3 Bilder

Saubere Lernumgebung
Gegen Schmutz in den Schulen: Initiative protestiert gegen Bezirksamt und zieht vor Gericht

Damit die hygienischen Zustände besser werden, soll das Bezirksamt wieder selbst Reinigungskräfte anstellen, statt Fremdfirmen zu beauftragen: Das ist die Forderung der Initiative Saubere Schulen. Um sie zu bekräftigen, demonstrierten am 16. Mai etliche Eltern, Lehrer und Kinder vor dem Rathaus. Wie berichtet, wollte die Initiative ursprünglich Mitte Mai mit einer Unterschriftensammlung beginnen, um ein Bürgerbegehren auf den Weg zu bringen. Doch dazu kommt es vorerst nicht. Das Bezirksamt...

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 85× gelesen
Umwelt

Spürbar sauberer
Am Crellemarkt wird intensiver und im größeren Umkreis gereinigt

Das Umfeld des Crellemarkts wird in Zukunft stärker gereinigt. Der Crellemarkt, ein orientalisch-türkischer Markt, auf dem kistenweise Obst und Gemüse, Bekleidung, aber auch türkische Spezialitäten zu günstigen Preisen angeboten werden, ist bei Händlern und Kunden gleichermaßen beliebt. Weniger erfreulich und ein großes Ärgernis für die Anwohner ist jedoch, dass Kunden ihre Ware am Rande des Marktes umpacken oder Verdorbenes aussortieren – und einfach liegenlassen. Die Attraktivität des...

  • Schöneberg
  • 07.05.19
  • 102× gelesen
  •  1
Bildung
Wäre es möglich, Neuköllns Schulen von Angestellten des Bezirksamtes reinigen zu lassen? Hier: die Kepler-Schule.

Kommunalisierung der Reinigung
Schulen sollen sauberer werden / Bürgerbegehren gestartet

Schmuddelige Klassenräume, unhygienische Toiletten: Mit der Sauberkeit in vielen Neuköllner Schulen ist es nicht weit her. Eine Initiative will das ändern und startet jetzt ein Bürgerbegehren. Das Ziel ist, die Reinigung wieder in die öffentliche Hand zu legen. „Schule in Not“ nennt sich die junge Initiative, in der sich Lehrer, Quereinsteiger und engagierte Bürger zusammengeschlossen haben. Sie wollen, dass nicht mehr Firmen das Putzen übernehmen, sondern das Bezirksamt dafür Mitarbeiter...

  • Neukölln
  • 06.05.19
  • 191× gelesen
Umwelt

Frühjahrsputz in der Altstadt

Spandau. Der „Altstadhausmeister“ rückt zur Frühjahrssaison wieder den schmutzigen Hinterlassenschaften der Wintermonate zu Leibe. Plakatreste und Graffiti werden beseitigt, Zigarettenkippen aufgesammelt, Baumscheiben und Bänke gesäubert, Wildwuchs von Hauskanten oder aus Straßenfugen entfernt. Schwerpunktmäßig sind die personell verstärkten Teams der Niederberger Gruppe rund um die St. Nikolai-Kirche im Einsatz. Verwendet werden nach eigenen Angaben nur umweltschonende und umweltverträgliche...

  • Spandau
  • 20.04.19
  • 64× gelesen
  •  1
Umwelt

Frühjahrsputz am Seenpark

Alt-Hohenschönhausen. Der Förderverein Obersee und Orankesee (FOO) lädt zum großen Frühjahrsputz im Park nördlich der Konrad-Wolf-Straße ein: Am Sonnabend, 30. März, um 9 Uhr treffen sich Helfer jeden Alters vor dem Strandbad Orankesee in der Gertrudstraße 5. Dirk Schmidt (dirk-schmidt@obersee-orankesee.de) ist Ansprechpartner und bereitet die Putzaktion mit dem Lichtenberger Grünflächenamt vor. Es wird aber nicht nur geharkt und geräumt, unter anderem wollen die FOO-Leute den dritten...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.03.19
  • 22× gelesen
Umwelt
Die 85 Meter lange Überführung führt vom Alten Schlachthof zum S-Bahnhof Storkower Straße bis nach Lichtenberg.
5 Bilder

Unansehnlich und dreckig
Verordnete fordern Reparatur und Reinigung der Überführung am S-Bahnhof Storkower Straße

Die Fußgängerüberführung vom Alten Schlachthof zum S-Bahnhof Storkower Straße und weiter nach Lichtenberg ist für viele Fahrgäste und Fußgänger seit Langem ein Ärgernis. An vielen Stellen sind Reparaturen nötig, der Übergang ist häufig verdreckt und seine Wände sind mit Graffiti übersät. Das alles schade nicht nur dem Stadtbild, sondern vermindere auch das Sicherheitsgefühl der Passanten, meinen die Mitglieder der CDU Prenzlauer Berg Ost. Deshalb stellten sie über ihre Fraktion in der BVV...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.03.19
  • 130× gelesen
Umwelt

Was kostet eine Teich-Reinigung?

Rudow. Der Dorfteich an der Straße Alt-Rudow ist vermüllt, verschlammt und viele Ratten haben dort Nester gebaut. Die Bezirksverordneten haben nun das Bezirksamt damit beauftragt zu prüfen, wie teuer eine Reinigung wäre und darum gebeten, sie gegebenenfalls in die Investitionsplanung aufnimmt. sus

  • Rudow
  • 24.01.19
  • 12× gelesen
Bildung
Miese sanitäre Zustände und ungenügende Reinigung des Schulhauses prägen den Alltag der Hansa-Schule.

Außen hui, innen pfui
Hansa-Grundschule verdreckt

Es ist noch nicht allzu lange her, da feierte die Hansa-Grundschule an der Lessingstraße ihr 60-jähriges Bestehen. Sogar der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) war zur Jubiläumsfeier gekommen. Mit Kurzfilm und Vortrag wurde zurückgeblickt. In einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion wurden für die Grundschule im Jahr 2078 „Visionen für die Zukunft“ entwickelt. Dabei mangelt es der Schule an Dingen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Lichtdurchflutet ist das vom...

  • Hansaviertel
  • 03.01.19
  • 373× gelesen
Bildung

Häufigere Reinigung nicht möglich
Kinder wollen keine Ekel-Toiletten

In manchen Schulen im Bezirk scheinen die Toiletten in einem Zustand zu sein, dass Kinder lieber einen Bogen um sie machen. Nach Beratungen im Kinder- und Jugendparlament (KJP) hatten sie sich daher Verbesserungen gewünscht, doch diese werden wohl nicht kommen. „Nach dem Reinigungsvertrag ist für die Sanitärbereiche einmal täglich eine Reinigung vorgesehen. Eine mehrmalige Reinigung am Tag ist leider nicht möglich“, teilt Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne), dem auch die Serviceeinheit Facility...

  • Tempelhof
  • 26.12.18
  • 23× gelesen
Kultur
Kani Alavi, Axel Klausmeier und Klaus Lederer (von links) bei der Präsentation des East-Side-Gallery-Konzepts.
2 Bilder

Vermessen, pflegen, informieren
Was die Mauerstiftung an der East Side Gallery vorhat

Am 1. November ist die East Side Gallery samt ihrer Grundstücke in die Verantwortung der Stiftung Berliner Mauer übergegangen. Die Stiftung war dort aber schon zuvor nicht untätig. Darauf deutet die erste Bestandsaufnahme hin, die ihr Direktor Professor Axel Klausmeier bei einem Vor-Ort-Termin am 21. November abgab. Jeder der jeweils 3,80 Meter langen und 1,20 Meter breiten Betonblöcke entlang der Mühlenstraße wäre, wie das Gelände insgesamt, vermessen worden. Auch was sich noch im...

  • Friedrichshain
  • 24.11.18
  • 74× gelesen
Blaulicht

Räuber in der Reinigung

Kreuzberg. Drei Männer haben am 20. November eine Reinigung an der Ritterstraße überfallen. Die maskierten Räuber bedrohten gegen 17.15 Uhr die Angestellte mit einer Schusswaffe und einem Schlagstock und verlangten Geld. Mit der Beute flüchteten sie in Richtung Prinzenstraße. tf

  • Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 14× gelesen
Politik

Zweimal täglich die Schule putzen

Tempelhof-Schöneberg. Grüne, CDU und SPD haben sich in einem gemeinsamen Antrag mit Schulgebäuden beschäftigt, in denen eine Nachmittagsbetreuung stattfindet. Für diese sollten ausreichend finanzielle Mittel für eine zweite tägliche Reinigung bereitgestellt werden. Das Gleiche sollten für Schulen gelten, an denen Bautätigkeiten Schmutz und Staub verursachen. Die hygienischen Zustände seien sonst bei nur einer täglichen Reinigung „völlig unakzeptabel“. Im BVV-Antrag heißt es dazu: „An vielen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.11.18
  • 15× gelesen
Umwelt

BSR reinigt fünf Grünanlagen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist bei fünf Grünflächen im Bezirk für die Sauberkeit verantwortlich. Namentlich sind das der Görlitzer Park, das Paul-Lincke- sowie das Görlitzer Ufer, der Annemirl-Bauer- und der Schleidenplatz. Die Reinigung sei Teil eines Pilotprojekts, erklärte Stadtrat Andy Hehmke (SPD) auf Fragen der CDU-Bezirksverordneten Ilona Barrie. Der Bezirk spare dadurch zwar rund 45 000 Euro, verwende das Geld aber für die "Schwerpunktsetzung" in anderen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.10.18
  • 24× gelesen
Politik

Spielplatz aufgeräumt

Prenzlauer Berg. „Aus Prenzl‘Berg wird Glänzl‘Berg 5.0“: Unter diesem Motto veranstaltete die CDU Prenzlauer Berg-Ost mit Bürgern aus dem Kiez einen Arbeitseinsatz im Anton-Saefkow-Park. „Gemeinsam befreiten wir schwerpunktmäßig den Kinderspielplatz von Schmutz und Abfall“, so Sebastian Herbinger von der CDU Prenzlauer Berg-Ost. Unfassbares kam dabei ans Tageslicht: Glasscherben im Sandkasten sowie leere Bier- und PET-Flaschen bis hin zu Schrott. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 31× gelesen
Blaulicht
Rund um den Moritzplatz hat sich schon länger ein weiterer Drogen-Hotspot entwickelt.

Gefahr in der Grünanlage
Kind verletzte sich an HIV-Spritze

Ein fünfjähriger Junge kam am 3. September auf einer Grünfläche an der Stallschreiberstraße mit einer durch das HI-Virus infizierten Drogenspritze in Berührung und hat sich dabei verletzt. Ob er sich auch angesteckt hat, darüber gibt es erst in etwa sechs Wochen Klarheit. Experten verneinen das zwar eher, aber es bleibt zunächst die Ungewissheit und Sorge. Abgesehen von dieser besonderen Gefahr ist das Problem groß genug. Auch weil es nicht das erste Mal ist, dass Kinder mit Drogen oder...

  • Kreuzberg
  • 13.09.18
  • 232× gelesen
Umwelt
So sah es noch Ende August an der Fensterfront aus.
2 Bilder

Taubendreck ist weg
BVG beseitigt Schmutzecke

Eine besonders verwahrloste Stelle im U-Bahnhof Warschauer Straße entdeckte im August ein Leser der Berliner Woche. Eine Fensterfront, nahe des Ausgangs zum Warschauer Platz war voll mit der Hinterlassenschaft von Tauben. Eine stinkende Dreckecke, die gesundheitsgefährdend sei und dringend abgestellt werden müsse, schrieb der Mann neben einem mitgeschickten Foto. Ein eigener Vor-Ort-Termin ergab das gleiche Bild. Noch immer bestand die Taubentoilette. Ist das Problem bekannt und kümmern...

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 58× gelesen
Umwelt
Der Steinbergparksee wird künftig einmal jährlich vom Laub befreit.

Das Laub kommt einmal im Jahr weg
Steinbergsee wird gereinigt

Der Steinbergsee wird künftig einmal jährlich von Laub und Astwerk gereinigt. Das teilte jetzt die Senatsumweltverwaltung dem CDU-Verordneten Björn Wohlert mit. Wohlert hatte sich an die Verwaltung gewandt, nachdem ihn Anwohner auf den ihrer Ansicht nach unsauberen Zustand des Sees aufmerksam gemacht hatten. Die Senatsverwaltung teilte daraufhin mit, dass der See im Zeitraum von 2015 bis 2018 im Rahmen der Gewässerunterhaltung durch die beauftragte Fachfirma gemäß Reinigungstourenplan...

  • Waidmannslust
  • 13.08.18
  • 45× gelesen
Soziales
Den Ausbau der öffentlichen WC-Anlagen haben Senatsumweltverwaltung und Betreiber Wall GmbH angekündigt.
3 Bilder

Ausbau und Modernisierung in Sicht
Senatsverwaltung schließt Vertrag mit der Wall GmbH ab - zwei neue öffentliche WCs im Bezirk

Gemäß dem neuen Toiletten-Konzept des Berliner Senats hat die Umweltverwaltung im Juni abermals einen Vertrag mit dem Stadtwerbe-Unternehmen Wall GmbH abgeschlossen. Er ist auf 15 Jahre angelegt. Anders als bisher bleibt der WC-Betrieb aber von den Werberechten entkoppelt. Die Trennung des Werbegeschäfts vom Betrieb der öffentlichen Toiletten sei aus rechtlichen wie wirtschaftlichen Gründen geboten, heißt es in einer Mitteilung der Senatsverwaltung. Bislang hatte das Land Berlin dem...

  • Lichtenberg
  • 28.07.18
  • 319× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.