Auf dem Gelände der Berlin Synchron entstehen Mehrfamilienhäuser

Lankwitz. Auf den Grundstücken Mühlenstraße 52/56 und Paul-Schneider-Straße 44 soll ein Wohngebiet entstehen. Derzeit wird der Bereich überwiegend gewerblich von der Berlin Synchron genutzt.

Die Berlin Synchron möchte den Standort in Lankwitz aufgeben. Auf dem Grundstück ist Wohnungsbau geplant. Es sollen Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Höhe der Gebäude soll auf vier Geschosse entlang der Paul-Schneider-Straße und auf drei Geschosse an der Mühlenstraße begrenzt werden.

Die bisher gewerblich genutzten Häuser sollen zurückgebaut werden, da sie sich nicht für Wohnzwecke eignen. Ursprünglich ist das Gelände als Sondergebiet "Filmgebiet" im jetzigen Bebauungsplan festgesetzt. Daher ist eine Änderung beziehungsweise eine Neuaufstellung des Bebauungsplanes notwendig.

Im Bebauungsplan 6-32 wird über die Planungen informiert. Bis zum 17. Dezember können Bürger die Pläne und Entwürfe im Stadtentwicklungsamt, Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1-3, Zimmer E 218, einsehen und dazu Stellung nehmen. Das Ergebnis der Anhörung wird in die weitere Planung einfließen.

Geöffnet ist das Amt Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr, Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr. Zudem kann unter 902 99 77 17 ein Termin vereinbart werden.

Mehr Infos zum Bebauungsplan auf http://asurl.de/zz1

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.