Im Club der aktiven Senioren gibt es keinen Zwang

Die Berliner Woche berichtete vor zehn Jahren von Doris Kuhnath und ihrer Idee, einen Club für über Sechzigjährige zu gründen. (Foto: K. Menge)

Lankwitz. Als Doris Kunath die ersten Treffen für aktive Senioren organisierte, wollte sie eine eingeschworene Gemeinschaft begründen, deren Mitglieder sich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das war vor zehn Jahren. Heute blickt die inzwischen 71-Jährige zurück und ist zufrieden: das Vorhaben ist gelungen.

Im Mai 2005 startete Doris Kunath in der Berliner Woche einen Aufruf. Aufgrund des Artikels meldeten sich viele Senioren - und sind geblieben. "Damals hieß unser Club noch ,Sechzig - na und?’ oder abgekürzt SNUC", erklärt die rüstige Dame. Aus rechtlichen Gründen mussten sie sich einen anderen Namen suchen. "Jetzt sind wir die Uhus - also die ,unter Hundertjährigen’", sagt sie und freut sich, dass die Gemeinschaft nach zehn Jahren immer noch so gut funktioniert.

Derzeit sind 45 Frauen dabei, die sich regelmäßig treffen und gemeinsame Unternehmungen planen. Natürlich hätten sich die Uhu-Damen auch ein paar Männer in ihren Reihen gewünscht. Vereinzelt waren auch immer wieder welche dabei. Doch irgendwie hat es nie so richtig gepasst.

Das Programm ist sehr vielseitig und auf die verschiedenen Interessen der Mitglieder abgestimmt. "Wir machen Museums- und Botschaftsbesuche, Ausflüge, Weinreisen und Kanufahrten. Wir haben aber auch schon Politiker und eine Schriftstellerin zu uns eingeladen", berichtet Doris Kunath. Im Laufe der Jahre haben sich auch einzelne Gruppen und Freundschaften gebildet. So wird in kleineren Runden etwa Karten gespielt.

"Es gibt bei uns keinen Zwang. Jeder kann kommen und gehen, wann er will. In welcher Konstellation auch immer." Das sei auch das Erfolgsrezept der Uhus. Dass sich eine so große Gruppe so lange hält, sei schließlich nicht so häufig.

Doris Kunath hat zwar inzwischen ihr Amt als "Ober-Uhu" abgegeben, aber die Jubiläumsfeier zu organisieren, hat sie sich nicht nehmen lassen. Am 4. Februar treffen sich die "Uhus" zum Geburtstag in Mahlow. Bei einem Buffet und kleinen Überraschungen wird das "10-Jährige" mit Erinnerungen an die vielen Erlebnisse und persönlichen Höhepunkte gefeiert.

Kontakt zu den Uhus über Doris Kunath: 833 67 69
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.