Schwerpunkt Schulsanierung

Lichtenberg. Der Bezirk hat im vergangenen Jahr 21,5 Millionen Euro für die bauliche Unterhaltung öffentlicher Gebäude ausgegeben, das meiste davon für Schulsanierungen. Im laufenden Jahr erwartet Lichtenbergs stellvertretender Bürgermeister Andreas Prüfer (Linke) ähnliche Ausgaben. Auch 2015 werde der überwiegende Teil des Geldes in die Schulsanierung fließen, sagte Prüfer der Berliner Woche. Für eine anstehende Dachsanierung des Rathauses, Möllendorfstraße 6, stünden bislang keine Mittel zur Verfügung.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.