Entscheidung in der 95. Minute

Lichtenberg. Fünf Minuten ließ der Unparteiische in der Partie der 2. Abteilung der Landesliga nachspielen, und in allerletzter Sekunde sicherte Sejdic Sparta Lichtenberg durch seinen Freistoß aus 17 Metern drei Punkte. 2:1 (1:0) setzte sich Sparta gegen die Sportfreunde Johannisthal durch und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Elezi hatte die Lichtenberger bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung gebracht, die Torwart Langen durch ein Eigentor ausglich (50.). Doch der Sparta-Keeper, der mit gebrochenem Zeh spielte, war es auch, der seinem Team den Sieg durch viele Glanzparaden rettete.

Am Sonntag empfängt Sparta Lichtenberg um 14 an der Fischerstraße die Mannschaft von Türkiyemspor.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.