Hoher Sieg für Sparta

Lichtenberg. Sparta hat in der 2. Abteilung der Landesliga einen Kantersieg eingefahren. Gegen den Berliner SC II hieß es am Ende 6:1. Schon zur Pause war die Partie beim Stand von 4:1 quasi entschieden. Und dabei hatte die zweite Mannschaft des BSC sogar geführt, Kevin Uwe Müller erzielte schon in der dritten Minute das Tor. Doch der Favorit ließ sich davon in keiner Weise beirren und schlug zurück. Ndjock (8., 75.) und Groschk (25., 45./Foulelfmeter) waren je zweimal erfolgreich. Zudem steuerten Demiryürek (42.) und Duman (48.) Treffer bei. Wie souverän die Gastgeber agierten, zeigt sich auch daran, dass sie satte 80 Prozent Ballbesitz hatten.

Lobend äußerten sich beide Seiten über Schiri Netzner (DJK SW Neukölln), der die Partie ganz souverän über die Bühne brachte. Das nächste Spiel findet am Sonntag zu früher Stunde statt. Sparta läuft dann bei Schlusslicht SW Spandau auf (11.15 Uhr, Im Spektefeld).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.