Klinikum hat Spezialfahrzeug für große Patienten

Dr. Christian von Klitzing (rechts) und Geschäftsführer der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH stehen neben dem neuen Rettungswagen. (Foto: Sana Klinikum)
Berlin: Sana Klinikum Lichtenberg |

Lichtenberg. Schwergewichtige Intensivpatienten können ab sofort mit Hilfe eines neuen Intensivtransportwagens besser betreut werden.

Ein solcher Wagen im Dienste des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) wurde am 27. Juni im Sana Klinikum Lichtenberg in der Fanningerstraße 32 stationiert. Seine Besonderheit: Im Wagen können Menschen mit einem Gewicht bis zu 400 Kilogramm medizinisch versorgt werden. "Alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen können während der Fahrt lückenlos fortgesetzt werden", sagt der Leiter des Rettungsdienstes des ASB, Steffen Kühn. Zur Ausstattung gehören Geräte wie Intensivbeatmungsgeräte, ein Herzschrittmacher und Spritzenpumpen.

Das Fahrzeug verfügt zusätzlich über eine absenkbare Ladebordwand. Die schweren Patienten können damit leichter in das Fahrzeug selbst gehievt werden. Die Hauptaufgabe des neuen Fahrzeugs wird sein, Krankenhauspatienten von der Intensivstation auf reguläre Stationen zu verlegen. In Berlin und Brandenburg ist es schon das vierte Fahrzeug dieser Art, das zum Einsatz kommt. KW

Mehr dazu gibt es unter www.sana-bb.de zu erfahren.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.