Matchwinner Benyamina

Lichterfelde. Auch im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonnabend daheim gegen Oberlausitz Neugersdorf hat der Regionalligist seine starke Rückrundenform bestätigt. Nach dem souveränen 3:0 (0:0)-Sieg beendet die Elf von Trainer Ersan Parlatan die Spielzeit als Zwölfter. Zum Matchwinner avancierte dabei Karim Benyamina, der erst in der Winterpause vom Berliner AK gekommen war und sich nach nur zwei Einsätzen schwer am Knie verletzt hatte.

Am Sonnabend gab der 34-Jährige sein Comeback und erzielte nach seiner Einwechslung in der 64. Minute prompt zwei Treffer (71., 73.). Da zollte selbst Gäste-
Trainer Vragel da Silva ein Lob. „Die individuelle Klasse des Karim Benyamina hat heute den Unterschied ausgemacht“, sagte er. Das Tor zum 3:0 ging auf das Konto von Kiyan Soltanpour (89.).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.