Viktoria fährt ersten Sieg ein

Lichterfelde/Tempelhof. Im zehnten Anlauf hat es endlich geklappt. Durch einen 3:1 (0:1)-Heimsieg am vergangenen Sonntag über Optik Rathenow hat der FC Viktoria 89 seinen ersten dreifachen Punktgewinn in der laufenden Regionalliga-Saison eingefahren. Dabei lief es für das Team von Trainer Robert Jaspert anfangs nicht erfolgversprechend. Durch einen Treffer von Said Balde (29.) führten die Gäste zur Pause noch 1:0. In der zweiten Hälfte aber drehten die „Himmelblauen“ die Partie: Hoffmann (49.), Hollwitz (85.) und Hentschel (90.+1) trafen.

Weiter geht es für den FC Viktoria 89 am Sonntag mit dem Pokalspiel beim Bezirksligisten SC Borsigwalde (13.30 Uhr, Ernststraße). Eine Woche darauf könnte in der Regionalliga im Auswärtsspiel beim Schlusslicht FSV Luckenwalde der zweite Punktspielsieg folgen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.