Behalten und erinnern

Märkisches Viertel. Frischen Wind fürs Gedächtnis bringt ein Kurs, der im September im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum des Unionhilfswerks beginnt. Inhalt sind spielerische Übungen, die die Konzentration verbessern und dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Es gibt vielfältige Denkanregungen kombiniert mit Merkhilfen und kreativen Tipps. Das Angebot richtet sich an Anfänger und fortgeschrittene Gedächtniskünstler. Los geht’s am Dienstag, 6. September, 10 bis 11.45 im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichorster Weg 32. Die folgenden sieben Treffen finden jeweils dienstags zur gleichen Zeit statt. Kosten: 32, ermäßigt 22 Euro, Infos und Anmeldung unter  416 48 42. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.