Selbsthilfe

Beiträge zum Thema Selbsthilfe

Soziales

Selbsthilfegruppe „Angst & Panik“ hat noch freie Plätze für Betroffene

Marzahn. Die Selbsthilfegruppe „Angst & Panik“, die sich jeden Montag von 16 bis 17.30 Uhr in der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 59 A, trifft, hat noch Platz für weitere Betroffene. In den Treffen wird einander zugehört, es werden Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam Lösungen gesucht, um vorhandene Ängste unter Kontrolle zu bekommen. Wer selbst Hilfe benötigt, wendet sich an Yvonne Vedder und Tilmann Pfeiffer unter 542 51 03 oder...

  • Marzahn
  • 06.08.20
  • 12× gelesen
Soziales

Hilfe zur Selbsthilfe

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle des Bezirks, Alt-Marzahn 59 A, hat wieder geöffnet. Hierzu hat sie ein Hygienekonzept erarbeitet, um bei Mitarbeitern und Besuchern den Schutz vor Corona-Ansteckung zu gewährleisten. Bei Bedarf an Beratung und Unterstützung können sich auch Einzelpersonen oder Gruppen neu bei ihr melden. Bei Terminen von bestehenden Gruppen kann es sinnvoll sein, zuvor Kontakt aufzunehmen und nachzufragen. Videoberatung ist auch möglich. Sprechzeiten sind...

  • Marzahn
  • 28.05.20
  • 63× gelesen
  •  1
Soziales

Kann Jammern gut sein?

Zehlendorf. „Hör doch mal auf zu jammern!“ Den Satz hat fast jeder schon mal gehört. Dass das Jammern aber auch positive Effekte haben kann, erfahren Interessierte in einer Online-Veranstaltung. Am Dienstag, 19. Mai, steht Bloggerin Nora Fielding für Fragen und Antworten bereit. Sie verrät unter anderem, wie sie durch Jammern einen Ausweg aus einer Depression fand. Wer mitmachen will kann sich für die Zugangsdaten unter Telefon 80 19 75 14 oder per E-Mail an selbsthilfe@mittelhof.org anmelden....

  • Zehlendorf
  • 12.05.20
  • 53× gelesen
Soziales

Stadtteilzentrum hilft Reinickendorfern in der Not

Märkisches Viertel. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, bietet ab sofort in der Corona-Krise Selbsthilfeberatung auf telefonischem und schriftlichem Weg an. Das Zentrum selbst ist für Besucher geschlossen, Kurse und Workshops wurden verschoben. Die Mitarbeiter sind aber dienstags von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 11 bis 14 Uhr unter 416 48 42 oder per E-Mail unter selbsthilfezentrum@unionhilfswerk.de erreichbar. Sie geben...

  • Märkisches Viertel
  • 22.04.20
  • 219× gelesen
Soziales

Selbsthilfe geht in der Krise weiter

Pankow. Die KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe ist auch in Zeiten der Corona-Krise für die Pankower da. Das Team der KIS ist montags und mittwochs von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 13 Uhr unter Telefon 499 87 09 10 sowie rund um die Uhr per E-Mail an kis@hvd-bb.de zu erreichen. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.facebook.com/KISPankow.Berlin/. BW

  • Pankow
  • 14.04.20
  • 57× gelesen
Soziales
Vermitteln in der Corona-Krise mit ihrer Facebookgruppe Hilfe an andere Berliner: Katharina und Mike aus Charlottenburg.

Zwei Charlottenburger bieten auf Facebook Hilfe zur Selbsthilfe an
Berliner sind für einander da!

Am 12. März haben Katharina und Mike eine Facebookgruppe erstellt, mit der sie in Zeiten von Corona Hilfe zwischen Berlinern vermitteln wollen. Die Unterstützung ist groß, schnell hat die Gruppe über 5000 Mitglieder. Ich wollte wissen was es mit der Gruppe auf sich hat. Gibt es einen speziellen Grund, dass ihr die Gruppe erstellt habt? Mike: Mir kam die Idee als ich im Bus saß und bei Facebook einen Zettel sah, der als Hausfluraushang für die direkte Nachbarschaftshilfe gedacht war. Da...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 397× gelesen
  •  1
Soziales

Ein neuer Treff für Pflegende

Prenzlauer Berg. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow gründet gemeinsam mit dem Stephanus Hospizdienst eine neue Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von an Krebs erkrankten. Das erste Gruppentreffen findet am 18. März um 17.30 Uhr im Stephanus Hospizdienst in der Rodenbergstraße 6, in der Nähe der Schönhauser Allee, statt. Gespräche mit anderen Angehörigen ermöglichen in dieser Gruppe einen Austausch zu Fragen der Alltagsorganisation und eine gegenseitige Unterstützung. „Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.03.20
  • 26× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Rheumakranke

Gropiusstadt. An jedem ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr treffen sich Menschen mit Rheuma (gemischtes Krankheitsbild), um sich auszutauschen. Der nächste Termin ist der 5. März. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Neue Mitglieder sind willkommen. Ein Ansprechpartner ist unter  0170 389 25 90 zu erreichen. sus

  • Gropiusstadt
  • 03.03.20
  • 18× gelesen
Soziales

Wie ist der Stand der Selbsthilfe?

Pankow. Das nächste Pankower Psychose-Seminare findet am 11. März um 18 Uhr statt. Das Thema lautet „Organisation und Selbsthilfe: Wie viel Emanzipation ist schon erreicht? Welche Möglichkeiten gibt es in Berlin?“. Willkommen sind zu dieser Veranstaltung Menschen mit Psychiatrieerfahrung, Angehörige sowie Interessierte. Die Veranstaltung im Gesundheitshaus in der Grunowstraße 8-11 ist eine Kooperation von Gesundheitsamt und Volkshochschule. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht...

  • Pankow
  • 02.03.20
  • 45× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe bei Depressionen

Neu-Hohenschönhausen. Die Kontaktstelle HORIZONT in der Ahrenshooper Straße 5 erweitert ihr Angebot. Aufgrund der großen Nachfrage befindet sich derzeit eine neue, dritte Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Gründung. Einen festen Termin stimmen die Mitglieder unter sich ab. Betroffene, die dieses Angebot nutzen möchten, können sich telefonisch unter 962 10 33 oder per E-Mail an info@selbsthilfe.de anmelden und erhalten weitere Informationen. LG

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.02.20
  • 30× gelesen
Soziales

Empathie und Kommunikation

Neukölln. Mitgefühl mit anderen und Einfühlungsvermögen sind nur möglich, wenn der Mensch sich selbst akzeptiert und seinen inneren Kritiker beruhigen kann – davon ist Diplom-Psychologin Danita Kranjc überzeugt. Bei einem Workshop will sie Wege dazu aufzeigen. Sie lädt Interessierte am Sonnabend, 22. Februar, von 11 bis 16 Uhr dazu ins Selbsthilfezentrum an der Wilhelm-Busch-Straße 13 ein. Die Gebühr beträgt zwölf Euro. Anmeldungen gehen an 681 60 64. sus

  • Neukölln
  • 18.02.20
  • 19× gelesen
Soziales

Sonntags nicht allein zu Haus

Gropiusstadt. Sie sind eine Gruppe von Menschen über 60 und sie gehen sonntags gemeinsam spazieren. Wer mit von der Partie sein möchte, kann sich im Selbsthilfezentrum Süd über alles Weitere informieren, 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 16.02.20
  • 17× gelesen
Soziales

Yoga in den Wechseljahren

Gropiusstadt. Hormon-Yoga für Frauen in den Wechseljahren bietet das Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Am Sonnabend, 15. Februar, können sich die Teilnehmerinnen von 14 bis 16 Uhr entspannen und bewegen. Die Kosten betragen sechs Euro. Anmeldung bitte unter shkgropiusstadt@t-online.de oder Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 10.02.20
  • 18× gelesen
Soziales

Fahrräder reparieren

Kreuzberg. Auf dem Gelände der Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Friedrichstraße 18/19, gibt es jeden Sonnabend von 12 bis 18 Uhr eine Fahrradselbsthilfewerkstatt. Ehrenamtlich tätige Radfahrerinnen und Radfahrer helfen dort bei der Reparatur und stellen auch Werkzeug zur Verfügung. Das Angebot wird durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements Mehringplatz unterstützt. tf

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 19× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Trauernde

Gropiusstadt. Vielen Menschen, die einen nahen Verwandten, einen Partner oder Freund verloren haben, hilft es, mit der Trauer nicht alleine zu bleiben. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 trifft sich regelmäßig eine Gruppe, deren Teilnehmer sich austauschen und gegenseitig unterstützen wollen. Die Zusammenkünfte sind an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 15.30 Uhr. Der nächste Termin ist am 7. Februar. Wer dabei sein möchte, melde sich an unter 605 66 00....

  • Gropiusstadt
  • 04.02.20
  • 19× gelesen
Soziales

Selbsthilfe gegen Unsicherheit im Stadtteilzentrum

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, soll eine Gruppe gegründet werden. Sie ist für Menschen gedacht, die in ihrem Umgang mit Ängsten und Depressionen Fortschritte gemacht haben und ihren Alltag gestalten können, aber noch unsicher sind. Bei den Treffen geht es um die Stärkung des Selbstbewusstseins, den Umgang mit Überforderungen und auch darum, wie mittels Singen soziale Ängste abgebaut werden können. Geplant sind wöchentliche Treffen...

  • Märkisches Viertel
  • 27.01.20
  • 98× gelesen
Soziales

Gruppe hilft bei Mobbing, Burnout und Depression

Spandau. Wertschätzung tut gut. Wo sie fehlt, geht vieles schwerer von der Hand. Die Selbsthilfegruppe „Mobbing, Burnout, Depression“ hilft dabei, die Mechanismen von Mobbing zu erkennen und Wege hinaus zu finden. Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt gibt es unter 333 50 26 oder c.hannemann@kabelmail.de. uk

  • Spandau
  • 24.01.20
  • 33× gelesen
Soziales

Vortrag über Epilepsie

Neu-Hohenschönhausen. Ein interaktiver Vortrag zum Thema Epilepsie steht am Donnerstag, 12. Dezember, um 18 Uhr auf dem Programm der Selbsthilfekontaktstelle Horizont in der Ahrenshooper Straße 5. Epilepsie ist ein komplexes Krankheitsbild, dessen Symptome sehr unterschiedlich sein können. Fachleute geben daher einen Einblick in dieses Krankheitsbild, und sie berichten anhand von Beispielen darüber, was diese Diagnose für den Alltag bedeuten kann. Im Anschluss an den Vortrag stehen die Experten...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 05.12.19
  • 43× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Krebskranke

Gropiusstadt. Eine Gruppe für Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung sucht weitere Teilnehmer. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 15 bis 16 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Der nächste Termin ist der 12. Dezember. Weitere Auskünfte gibt es unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 02.12.19
  • 20× gelesen
Gesundheit und Medizin

Hilfe bei Adipositas

Spandau. Im Vivantes Klinikum trifft sich jeden dritten Montag im Monat die Selbsthilfegruppe Adipositas. Wer unter krankhaftem Übergewicht leidet und etwas dagegen tun will, findet in der Gruppe Hilfe und Rat. Treffpunkt ist ab 18 Uhr im Konferenzraum der Cafeteria des Vivantes Klinikums, Neue Bergstraße 6. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist der 18. November. uk

  • Spandau
  • 10.11.19
  • 60× gelesen
Soziales

Probleme in den Wechseljahren

Gropiusstadt. Hitzewallungen, Gefühlschwankungen und andere Beschwerden belasten viele Frauen, die in den Wechseljahren sind. Die oft verordneten Hormontherapien stehen seit vielen Jahren wegen gesundheitlicher Risiken in der Kritik. Welche Alternativen es gibt, darüber informiert Cornelia Burgert vom Feministisches Frauen Gesundheitszentrum am Mittwoch, 30. Oktober, von 18.30 bis 20 Uhr. Ort: Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Infos gibt es unter 605 66 00 und...

  • Gropiusstadt
  • 22.10.19
  • 53× gelesen
Bauen

Wer davon ein Lied singen kann oder mitsingen möchte
Dauerbaustelle Bahnhof Karlshorst: Alle meine Lämpchen, aber kein Ende in Sicht ...

Mit jedem verstrichenen Monat ohne irgendeine festzustellende Bautätigkeit auf dem Bahnsteig Karlshorst schwindet die Hoffnung, dass der Bahnhof jemals wieder fertiggestellt werden könnte. Zur Selbsthilfe und zur Gefühlsbewältigung für davon Betroffene wurde nun ein Liedtext erstellt. Wer möchte kann Teil dieses Karlshorster Verarbeitungsprozesses werden und mit einstimmen (Meldodie alle meine Entchen … oder sich selbst mit Youtube - Klavier dazu begleiten lassen, Link:...

  • Karlshorst
  • 19.10.19
  • 242× gelesen
Soziales

Gesundheitstag in der Kiezspinne

Lichtenberg. Zu einem Infotag mit kostenlosen Gesundheitschecks lädt die Selbsthilfekontaktstelle Synapse Lichtenberg alle Interessierten am Dienstag, 22. Oktober, von 13 bis 17 Uhr in die Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 ein. Neben Auskünften und Beratungen über Gesundheitsangebote und Selbsthilfemöglichkeiten im Bezirk gibt es einen Arztvortrag zum Thema „Durchblutungsstörungen – Symptome, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten“. Ein musikalisches Programm zur...

  • Lichtenberg
  • 15.10.19
  • 55× gelesen
Soziales

Hilfe bei Sucht der Eltern

Spandau. Zur Thematik Alkohol sowie Drogen oder Medikamentensucht arbeiten im Selbsthilfetreffpunkt "Mauerritze" bereits seit vielen Jahren zwei Gruppen mit dem sogenannten 12-Schritte-Programm. Es dient der Hilfe zur Selbsthilfe und wird auch an Kliniken angewandt, um Süchte zu bekämpfen. Nun hat sich eine neue Selbsthilfegruppe gegründet. Sie wendet sich an Frauen und Männer, die in ihrer Kindheit mit suchtkranken oder dysfunktionalen Eltern oder Erziehern lebten und bis heute unter den...

  • Bezirk Spandau
  • 05.09.19
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.