Ehrcke rettet Mahlsdorf einen Punkt

Mahlsdorf.Mit gemischten Gefühlen hat Berlin-Ligist Eintracht Mahlsdorfer am vergangenen Sonntag den Platz verlassen. Einerseits blieben sie beim 1:1 gegen den Köpenicker SC zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg, andererseits mussten sie am Ende froh sein, dass gegen den KSC überhaupt noch ein Punkt heraussprang. Denn die Mahlsdorfer lagen bis zur 87. Minute in Rückstand, ehe Sven Ehrcke zum 1:1-Endstand traf. "Mit dem Punkt können wir leben", sagte Eintracht-Coach Torsten Boer.Am kommenden Wochenende pausiert die Liga, dafür sind die Mahlsdorfer im Berliner Pokal gefordert - gegen Regionalligist FC Viktoria 89. Das ungleiche Duell steigt am Sonntag um 13 Uhr am Rosenhag.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.