Eintracht springt auf den dritten Platz

Mahlsdorf. Die Mannschaft von Trainer Sven Orbanke hat am vergangenen Sonntag den 1. FC Wilmersdorf mit 4:1 (0:0) bezwungen. Durch den dritten Sieg in Folge hat sich Mahlsdorf in der Berlin-Liga auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Dähne, Kohlmann sowie die Einwechsler Heller und Janitzek machten mit ihren Toren den zehnten Heimsieg in dieser Saison perfekt. Die Gastgeber hatten auch ohne Torjäger Zorn, Günther und Koc das Geschehen bestimmt. Einziges Manko: die Abschlussschwäche. "Wir hätten schon vor der Pause führen müssen, aber es zeigt sich eben, dass es einigen jungen Spielern noch an der Ruhe und Übersicht vor dem gegnerischen Gehäuse fehlt. Zorn und Heller sind dann doch noch nicht zu ersetzen", sagte Orbanke. Am Freitag empfängt die Eintracht am Rosenhag den Nordberliner SC. Anpfiff ist um 19 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.