Mahlsdorfer Serie endet bitter

Mahlsdorf.Die Siegesserie von Eintracht Mahlsdorf in der Berlin-Liga ist gerissen. Nach vier Siegen hintereinander musste das Team des Trainerduos Boer/Orbanke beim Tabellenzweiten Tasmania eine 1:6 (1:1)-Schlappe hinnehmen. Für die Eintracht traf Heller per Freistoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Vor 100 Zuschauern im Neuköllner Werner-Seelenbinder-Sportpark verlief die erste Hälfte des Verfolgerduells auf Augenhöhe. Doch nach dem Wechsel erhöhte Tasmania die Schlagzahl und spielte sich in einen Torrausch. Am Sonntag empfangen die Mahlsdorfer am Rosenhag den Tabellennachbarn Stern 1900. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Das Hinspiel endete torlos.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.