Schwimmhalle und Sauna im Freizeitforum Marzahn werden bis März 2018 saniert

Wegen Sanierungsarbeiten bleibt die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn voraussichtlich bis März 2018 geschlossen. (Foto: hari)
Berlin: Freizeitforum Marzahn |

Marzahn. Das Bezirksamt hat die Schwimmhalle des Freizeitforums Marzahn (FFM) erneut für rund ein halbes Jahr geschlossen. Dieses Mal soll bei der Sanierung nicht gekleckert, sondern geklotzt werden.

Die Schließung von Halle und Sauna zu diesem Zeitpunkt erfolgte völlig überraschend. Sie sollte eigentlich erst später erfolgen. Doch um Fördergelder des Senats in Höhe von rund 250 000 Euro für die Sanierung des Freizeitforums nicht zu verlieren, wurde schnell umdisponiert. Das Geld sollte eigentlich ins Dach des FFM investiert werden. Die Dacharbeiten hätten aber europaweit ausgeschrieben werden müssen. „Das hätte mindestens ein Vierteljahr Zeit gekostet und das Geld wäre verfallen“, erklärt Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD).

Die 2009 begonnene Sanierung des FFM geht jetzt in eine weitere Etappe. Bis 2014 hat das Land Berlin insgesamt acht Millionen Euro in die Sicherung des Brandschutzes am Gebäude gesteckt. Brandschutztüren wurden unter anderem eingebaut und neue Fluchtwege geschaffen. In dem Zusammenhang wurde auch schon mit der Sanierung der Schwimmhalle begonnen. Sie erhielt von 2011 bis 2013 unter anderem neue Decken und Böden und war in dieser Zeit komplett geschlossen.

Die Technik in der Schwimmhalle wurde bisher jedoch nicht erneuert und bereitet Probleme. Im Frühjahr dieses Jahres gab es beispielsweise zwei Havarien. Wegen des Ausfalls der Warmwasserversorgung der Duschen und der Umwälzpumpen des Schwimmbeckens im April musste die Halle kurz hintereinander zweimal geschlossen werden.

Bei der jetzt in Angriff genommenen Sanierung werden die Schwimmhallentechnik und auch die Sauna umfassend erneuert. Die Saunafreunde werden allerdings anschließend mit einem stark verkleinerten Tauchbecken vorlieb nehmen müssen. „Das Becken entspricht nicht den heutigen Normen und an diese müssen wir uns bei der Umgestaltung halten“, erläutert der Sportstadtrat.

Die sanierte Schwimmhalle mit Sauna soll voraussichtlich im März wieder eröffnet werden. Bis dahin empfiehlt das Bezirksamt, auf die Helmut-Behrendt-Schwimmhalle, Helene-Weigel-Platz 8, und die Schwimmhalle Kaulsdorf, Clara-Zetkin-Weg 13, auszuweichen. hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.