Anschlag auf Bärgida-Auto

Marzahn. Ein Fahrzeug der ausländerfeindlichen Bärgida-Bewegung wurde in der Nacht zu Dienstag, 3. November, in der Martha-Ahrendsee-Straße von Unbekannten beschädigt. Der Fahrer des Fahrzeugs bemerkte kurz nach Mitternacht, dass in dem geparkten Wagen ein Seitenfenster eingeschlagen war und sich Böllerreste im Innenraum befanden. Das Auto diente als Lautsprecherwagen bei Bärgida-Kundgebungen in den zurückliegenden Monaten. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.